Die IPT-Akademie ist geboren

Die IPT startet mit der IPT-Akademie (von links) PDL Bernd Winterlich, die Geschäftsführer Tim Stelzer und Gabi Schuster und der stellv. PDL Markus Müller.
Würzburg: IPT | Am 4. Oktober 2016 beginnt die Würzburger IPT GmbH mit der ersten internen Schulung für Führungskräfte. Damit fällt der Startschuss für ein großes Projekt: Die IPT-Akademie.

Mit internen Schulungen, Videos und Newsletter zum Thema Führung startet die IPT-Akademie. Die Führungskräfte des IPT-Pflegedienstes in Würzburg bekommen hier alles an die Hand, was sie brauchen, um ihre Teams positiv zu führen, zu unterstützen und in ihrer Entwicklung zu fördern.

Die Geschäftsführerin Gabriele Schuster selbst hat sich dieses Themas angenommen. Ihr liegt es besonders am Herzen, dass die Mitarbeiter gut miteinander arbeiten. Dazu bietet sie den Führungskräften sogenannte Werkzeuge zum Führen an. Diese Werkzeuge bestehen aus Schulungen, einem regelmäßigen Newsletter, der nach und nach alle Werkzeuge erklärt, und Kurzvideos, in denen sie selbst die Werkzeuge vorstellt oder nachvollziehbar erklärt.

Langfristig will die Akademie ein breit aufgestelltes Schulungs- und Seminarangebot für die eigenen Mitarbeiter, externe Pflegekräfte und Angehörige Pflegebedürftiger bieten. Dies soll die Kompetenz der Pflegekräfte steigern und damit zu einer besseren pflegerischen Versorgung in Mainfranken beitragen. Darüber hinaus widmet sich die Akademie allen Themen, die die Pflegekräfte in ihrer Arbeit miteinander benötigen. Angehörige sollen mit speziellen Schulungen im Umgang mit Pflegebedürftigen unterstützt werden. Hilfreiche Tipps rund um die Pflege soll ihnen zudem zu mehr Selbstständigkeit verhelfen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.