Benefizig-witzig: Pelzig stellt sich

Die Kinderfonds-Stiftung „Glück im Unglück“ feiert ihr 10. Bestehen mit Erwin Pelzig! Karten für die Benefizvorstellung sind ab sofort erhältlich. Foto www.pelzig.de

Kinderfonds-Stiftung „Glück im Unglück“ feiert 10. Jubiläum

Die Würzburger Kinderfonds-Stiftung „Glück im Unglück“ feiert ihr 10. Bestehen mit einem ganz besonderen Gast: Bei einer Benefizveranstaltung am 22. November präsentiert Kabarettist Frank-Markus Barwasser alias Erwin Pelzig sein aktuelles Programm „Pelzig stellt sich“ im Würzburger Vogel Convention Center (ab 20 Uhr). Die Tickets sind in der Vorverkaufsstelle des Ticket Service im Falkenhaus am Markt sowie online über das Ticketportal www.reservix.de erhältlich und kosten zwischen 23 und 39,50 Euro.
Der Würzburger Kabarettist, dessen Karriere im Theater am Neunerplatz in der Zellerau begann, war von Beginn an Schirmherr der Kinderfonds-Stiftung. Die gesamten Erlöse der Veranstaltung kommen deshalb dieser Organisation zugute.
„Pelzig stellt sich“ setzt dort an, wo in „Neues aus der Anstalt“ oder bei „Pelzig hält sich“ (beide Sendungen regelmäßig im Programm des ZDF) oft keine Zeit mehr bleibt. „Die Dinge sind im Sattel und reiten uns“ sagte der amerikanische Philosoph Ralph Waldo Emerson. Zeit für einen wie Pelzig, die Dinge näher zu betrachten. Dabei ist er nicht allein. Mit Hartmut und Dr. Göbel  fließen Zuversicht und Verzweiflung in die Betrachtung der Dinge.
Die Würzburger Kinderfonds-Stiftung „Glück im Unglück“ unterstützt seit 2003 sowohl finanziell als auch mit großem persönlichen Einsatz das Würzburger Kinderzentrum „ Spieli“. Dieses ist bereits seit 1976 eine Anlaufstelle für Kinder und Familien in Not aus der Zellerau sowie den umliegenden Stadtteilen. Ausgebildete Pädagogen kümmern sich jeden Tag um bis zu 80 Kinder.
Das „Spieli“ bietet den Kindern einen Rückzugsort und einen Platz zum Spielen, Toben, Reden, Basteln, Kochen, Lesen, Malen und Lernen. In der Regel werden auch die Eltern miteinbezogen, um die Kinder gezielt zu unterstützen und in ihrer individuellen Weiterentwicklung zu fördern. So sollen benachteiligte Kinder eine Chance auf Bildung sowie eine faire, geregelte Teilhabe an der Gesellschaft erhalten. „Glück im Unglück“ möchte deshalb vor allem dabei helfen, die Qualität der Betreuung sowie die Ausstattung im „Spieli“ weiter auszubauen.
Mehr Info zur Würzburger Kinderfonds-Stiftung unter www.glueck-im-unglueck.org und zum Programm von Erwin Pelzig unter www.pelzig.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.