Auf dem Kinderkarussell in Richtung Heilig Abend

Mitten im weihnachtlichen Herzen der Stadt, zwischen der hell erleuchteten Domstraße und dem Kürschnerhof, direkt vor dem Kiliansdom und dem Christbaum: Kann es einen schöneren Platz im Würzburger Advent geben als hier, wo sich ein Kinderkarussell dreht, nur einen Schneeballwurf vom Weihnachtsmarkt entfernt, direkt an der quirligen Einkaufsmeile und doch ein Stück weit dem Trubel entrückt?
Seit über 20 Jahren ist die Familie Roth aus Giebelstadt mit ihren Karussells beim Würzburger Weihnachtsmarkt dabei. Manche Fahrgäste aus den frühen Jahren kommen heute mit ihren eigenen Kindern zum Karussell. Die glänzenden Autos, die lustigen Reittiere, die blinkenden Lichter ziehen die Kinder magisch an. Daran hat sich in den letzten 20 Jahren nichts geändert.
Wenn wir einen Moment der Ruhe brauchen, bevor wir uns wieder ins vorweihnachtliche Getümmel werfen, warum spendieren wir unseren Kindern dann nicht ein paar Runden auf dem Karussell? Wir betrachten den Weihnachtsbaum, schauen unseren Kleinen zu, lauschen aufs Rattern des Karussells. Und auf einmal wissen wir wieder, warum wir uns als Kinder so sehr auf Weihnachten gefreut haben.
Das Karussell steht bis einschließlich 23. Dezember auf dem Domvorplatz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.