Adolf Bauer und die Schwedinnen: Bürgermeister begrüßt „My Sound of Silence“

Bürgermeister Adolf Bauer und das Pop-Duo „My Sound of Silence“ im Rathaus Würzburg. (Foto: Claudia Penning-Lother)
Auf das Gebiet der Popmusik hat sich Bürgermeister Adolf Bauer begeben und die beiden jungen Musikerinnen Therese Lithner und Helena Andersson im Rathaus begrüßt. Das Duo, bekannt unter dem Namen „My Sound of Silence“ besuchte Würzburg und weitere Städte in Deutschland im Rahmen des Jugendkulturaustausches. Dieser wird von der Stadt Würzburg, vom Kulturamt und vom Büro Würzburg International gefördert.

Begleitet wurden die beiden jungen Musikerinnen von der Würzburgerin Karo, die im vergangenen Jahr in der schwedischen Partnerstadt Umea auftreten konnte. Zu Gast waren „My Sound of Silence“ am Donnerstag im Jugendkulturhaus Cairo.
Adolf Bauer wies die Schwedinnen auf Würzburgs reiche Musikgeschichte und intensive Förderung von Musikern unter anderem an der Hochschule für Musik hin.

Im Juni werden „My Sound of Silence“ erneut in Würzburg sein: Genauso wie die „Random Bastards“ aus Schweden werden sie auf dem Umsonst & Draußen Festival auftreten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.