500 Menschen, 500 Persönlichkeiten: Fotoausstellung im Würzburger Rathaus

Der Porträt- und Architekturfotograf Benjamin Brückner hat 2013 beim Umsonst und Draußen Festival 500 Menschen auf schwarz-weißen Polaroids festgehalten. (Foto: Foto Benjamin Brückner)
Würzburg: Rathaus | Der kurze Moment vor dem Auslösen der Kamera findet in der modernen digitalen Fotografie nur noch sehr selten Eingang. Auf Polaroids hingegen wird dieser Moment eingefangen. Porträt- und Architekturfotograf Benjamin Brückner hat 2013 beim Umsonst und Draußen Festival 500 Menschen in einem mobilen Studio auf schwarz-weißen Polaroids festgehalten.

Auslöser war der Wunsch des Fotografen auch mal ihm gänzlich Unbekannte zu fotografieren. „Das Spannende war“, so Brückner, „ob innerhalb der kurzen Zeit zwischen Kennenlernen und Fotografieren zwischen Fotograf und Modell ein angenehm vertrautes Verhältnis entsteht, so dass eine schöne Aufnahme möglich wird.“ Davon kann sich jeder Besucher der Vernissage von „500 faces“ im Würzburger Rathaus am Montag, 20. April, um 17 Uhr selbst ein Bild machen. Die Ausstellung ist im Gang vor den Diensträumen 103 bis 107 (über das Obere Foyer, durch die rechte Glastür, dann links) zu finden.

Ausstellungszeiten: 20. April bis 22. Mai jeweils montags bis donnerstags 8 bis 18 Uhr, freitags 8 bis 14 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.