37. Mühlenfest in der Heidingsfelder Schulzenmühle 09. September bis 11. September 2016

Birgitt Süß am 09.09.2016 beim LiterarischenAbend der Gilde Giemaul (Foto: Ingo Peters)
 
Duo Bassion beim LiterarischenAbend der Gilde Giemaul am 09.09.16 in der Heidingsfelder Schulzenmühle (Foto: Lukas Ratzek)
Würzburg: Fasenachtsgilde Giemaul Heidingsfeld e.V. | Die Fasenachtsgilde Giemaul Heidingsfeld e.V. lädt ein zum Mühlenfest. Das Vereinsdomizil, die „Schulzenmühle“ in der Seilerstraße in Heidingsfeld, bildet vom Freitag, 09. September, bis Sonntag, 11. September, wieder den idyllischen Rahmen für das 37. Mühlenfest der Gilde Giemaul. Traditionell wird der „Literarischen Abend“ der Auftakt des Mühlenfestes sein.

Als Vorspann vor dem Mühlenfest bietet die Gilde Giemaul
am Freitag, 09. September um 19.45 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr)
mit dem „Literarischen Abend“ wieder einen „kulturellen Höhepunkt“:

„Kabarett, Geschichten & Musik – von allem etwas!“
mit dem „Duo Bassion“ Birgit Süß und Klaus Ratzek

Das „Duo Bassion“, bestehend aus Birgit Süß und Klaus Ratzek, sind ein Geheimtipp, wenn es um Kontrabaß gepaart mit Musik geht. „Er“ studierter Musiker – „Sie“ bekannt von Kleinkunstbühnen wie Nürnberger Burgtheater, den Hofgarten Aschaffenburg oder die Disharmonie in Schweinfurt.

Am Literarischen Abend werden die beiden Künstler ihr ganzes Repertoire zeigen. Von Kabarett, eigenen Geschichten, das eine oder andere Gedicht und Auszüge aus dem Soloprogram von Birgit Süß. Von allem etwas eben!

Lassen Sie sich überraschen und genießen Sie die bekannten Künstler in der romantischen Schulzenmühle zu Heidingsfeld.

Dank der großartigen Förderung durch das Kulturreferat der Stadt Würzburg ist der Eintritt zum Literarischen Abend frei.

Ab 18.30 Uhr und in der Pause werden kleine Leckereien, Sekt und Bier gereicht und die Weinlaube ist geöffnet.

Wieder beim Mühlenfest: Die „Weinlaube“
Die Gilde Giemaul freut sich ganz besonders, im vierten Jahr, die „Weinlaube“ zu präsentieren. Ausgesuchte Frankenweine, in stilvollen Gläsern und gemütlichem Ambiente serviert, bereichern das Mühlenfest. An allen Festtagen werden die Winzer abwechselnd am Stand sein und plaudern gerne mit den Gästen. „Mit diesem Angebot wollen wir gezielt Weinfreunde ansprechen“, kündigt Gesellschaftpräsident Christian Reusch an und verspricht eine Auswahl an interessanten Spezialitäten aus Franken.

Hausgemachte Spezialitäten
„Hier ist alles hausgemacht und frisch zubereitet“, verspricht das Organisationsteam um den 2. Gesellschaftspräsidenten Heinz-Otto Teiwes und die 3. Gesellschaftspräsidentin Heike Bader. Neben frisch gegrillten Bratwürsten und Steaks und der neuen leckeren Gulaschsuppe, sind die, am Sonntag ab 12.00 Uhr frisch vor Ort geräucherten Forellen, die heiß begehrte Spezialität.

Im gemütlichen Innenhof der historischen Schulzenmühle werden die Gäste in einem einmaligen Ambiente empfangen und zahlreiche ehrenamtliche Helfer der Gilde Giemaul kümmern sich darum, dass alle Gäste kulinarisch versorgt werden.
Das amtierende Giemaulpaar Michael III. und Monika IV., sowie die Heidingsfelder Weinprinzessin Veronika Wohlfart werden am Samstag gemeinsam mit dem 1. Gesellschaftspräsidenten Christian Reusch das 37. Mühlenfest und die Weinlaube eröffnen.

Die Veranstaltung findet aufgrund der vorhandenen großflächigen Überdachungen bei jedem Wetter statt.

Der Festbetrieb an der Heidingsfelder Seilerstraße, beginnt am Samstag,
10. September 2016 um 17.00 Uhr mit den Frankenbengel (www.frankenbengel.de).

Am Sonntag, 11. September 2016, geht`s um 11.00 Uhr, mit einem Country-Frühschoppen der „Extra-Klasse“ weiter. Hierfür konnte wieder die Country Band „NASHVILLE“ (www.nashville-band.de) von der Gilde Giemaul gewonnen werden. Mit American classics & more wird „NASHVILLE“ den Besuchern einheizen.

Der leckere Mittagstisch am Sonntag bietet ab 12.00 Uhr frisch geräucherte Forellen mit Beilage.

Ab 14.00 Uhr beginnt der „Familien-Nachmittag“ mit Kaffee, selbst gebackenen Kuchen und einem Kinderprogramm. Anschließend ist alles für einen gemütlichen Sonntagabend im Mühlenhof vorbereitet.

An allen Tagen werden ausgesuchte Frankenweine, Würzburger Hofbräu vom Fass, Weißbier vom Fass und alkoholfreie Getränke ausgeschenkt. Steaks, Bratwürste und eine Vielfalt fränkischer Spezialitäten werden die Hungergefühle der Gäste schnell in Gaumenfreuden verwandeln. Vor allem die familienfreundlichen Preise – alle Speisen unter 7 € - bieten allen die Möglichkeit, das Mühlenfest zu besuchen.

Da sich die Schulzenmühle in unmittelbarer Nähe der Straßenbahnhaltestelle Reuterstraße, sowie direkt am Fahrradweg nach Winterhausen/Ochsenfurt befindet, kann das Mühlenfest bequem auch ohne Auto erreicht werden.

Tischreservierungen (ab 8 Personen) für das Mühlenfest (Samstag und Sonntag) sind online unter www.gildegiemaul.de möglich.

Weitere Informationen zum Hätzfelder Mühlenfest, sowie über die Fasenachtsgilde Giemaul Heidingsfeld e.V., erhalten Sie unter www.gildegiemaul.de, www.facebook.com/gilde.giemaul sowie in der kostenlosen GildeGiemaul-App. Diese ist auf der Internetseite des Vereins erhältlich.

Auf Ihren Besuch freut sich Ihre
Fasenachtsgilde Giemaul Heidingsfeld!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.