36. Mühlenfest in der Heidingsfelder Schulzenmühle 18. September bis 20. September 2015

Marie-Luise Marjan (Foto: Foto: Manfred Esser)
 
frische Käsespätzle vom Küchen Dampf
Würzburg: Fasenachtsgilde Giemaul |

Marie-Luise Marjan - "Mutter Beimer aus der Lindenstraße" kommt nach Würzburg



Die Fasenachtsgilde Giemaul Heidingsfeld lädt ein zum Mühlenfest. Das Vereinsdomizil, die „Schulzenmühle“ in der Seilerstraße in Heidingsfeld, bildet vom Freitag, 18. September, bis Sonntag, 20. September, wieder den idyllischen Rahmen für das 36. Mühlenfest der Gilde Giemaul. Traditionell wird der „Literarischen Abend“ der Auftakt des Mühlenfestes sein.

Als Vorspann vor dem Mühlenfest bietet die Gilde Giemaul am Freitag, 18. September um 19.45 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) mit dem „Literarischen Abend“ wieder einen „kulturellen Höhepunkt“:

„Ganz unerwartet anders“
mit Marie-Luise Marjan bekannt aus Funk und Fernsehen u.a. als „Mutter Beimer“ aus der Lindenstraße

Am Anfang ihres Lebens war Marie-Luise Marjan ganz allein, ohne Familie, ein Heimkind. Dann erlebte sie einen tiefen Schock, als sie erfuhr, dass sie adoptiert war. Heute ist sie eine der beliebtesten Schauspielerinnen Deutschlands und Teil einer turbulenten Großfamilie, zu der sie erst mit 67 Jahren gekommen ist. „Mutter Beimer“ erzählt aus ihrem Leben. Mal witzig, mal berührend berichtet sie, wie sie auf dem Weg zum Erfolg „ihre Frau stand“, wie ihr internationales soziales Engagement ihr als Kinderloser eine große Schar Film- und etliche Patenkinder bescherte und woher sie die Kraft nimmt, immer das Positive im Leben zu sehen. Vor allem aber lässt sie uns teilhaben an der wichtigsten Suche ihres Lebens: der nach ihrem leiblichen Vater, den sie nie kennenlernen konnte, dessen Familie, die heute teilweise noch in Würzburg lebt, aber heute die ihre ist.

Im Anschluss ist „Mutter Beimer“ bei einer Autogrammstunde für ihre Fans da und ihre Bücher werden zum Verkauf angeboten.

Dank der großartigen Unterstützung durch die elfra Gebäudemanagement GmbH sowie der Förderung durch das Kulturreferat der Stadt Würzburg ist der Eintritt zum Literarischen Abend frei.

Ab 18.30 Uhr und in der Pause werden kleine Leckereien, Sekt und Bier gereicht und die Weinlaube ist geöffnet.

Wieder beim Mühlenfest: Die „Weinlaube“
Die Gilde Giemaul freut sich ganz besonders, im dritten Jahr, die „Weinlaube“ zu präsentieren. Ausgesuchte Frankenweine - in stilvollen Gläsern und gemütlichem Ambiente serviert - bereichern das Mühlenfest. An allen Festtagen werden die Winzer abwechselnd am Stand sein und plaudern gerne mit den Gästen. „Mit diesem Angebot wollen wir gezielt Weinfreunde ansprechen“, kündigt Gesellschaftpräsident Benni Jensen an und verspricht eine Auswahl an interessanten Spezialitäten aus Franken. Am klassischen Weinstand ist auch Fränkischer Federweißer im Ausschank.

Hausgemachte Bratwurstplootz, Flammkuchen und Pizza
Dazu passt: Aus dem heißen Pizzaofen gibt es als Spezialität Stefans frisch zubereitete Bratwurstplootz, Flammkuchen und Pizza. „Hier ist alles hausgemacht und frisch gebacken“, verspricht das Organisationsteam um 2. Gesellschaftspräsident Christian Reusch und die 3. Gesellschaftspräsidentin Heike Bader. Außerdem gibt es neue Käsespezialitäten, Bratwürste sowie Steaks vom Grill.

Im gemütlichen Innenhof der historischen Schulzenmühle werden die Gäste in einem einmaligen Ambiente empfangen und zahlreiche ehrenamtliche Helfer der Gilde Giemaul kümmern sich darum, dass alle Gäste kulinarich versorgt werden.
Das amtierende Giemaulpaar Christian I. und Sabrina I., sowie die Heidingsfelder Weinprinzessin Veronika Wohlfart werden am Samstag gemeinsam mit dem 1. Gesellschaftspräsidenten Benni Jensen das 36. Mühlenfest und die Weinlaube eröffnen.

Die Veranstaltung findet aufgrund der vorhandenen großflächigen Überdachungen bei jedem Wetter statt.

Der Festbetrieb an der Heidingsfelder Seilerstraße, beginnt am Samstag,
19. September 2015 um 17.00 Uhr mit den Aschbachtaler Musikanten.

Am Sonntag, 20. September 2015, geht`s um 11.00 Uhr, mit einem Country-Frühschoppen der „Extra-Klasse“ bei Weißwurst und Weißbier, weiter. Hierfür konnte wieder die Country Band „NASHVILLE“ (www.nashville-band.de) von der Gilde Giemaul gewonnen werden. Mit American classics & more wird „NASHVILLE“ den Besuchern einheizen.

Der leckere Mittagstisch am Sonntag bietet ab 12.00 Uhr frisch geräucherte Forellen mit Beilage.

Ab 14.00 Uhr beginnt der „Familien-Nachmittag“ mit Kaffee, selbst gebackenen Kuchen und einem Kinderprogramm. Anschließend ist alles für einen gemütlichen Sonntagabend im Mühlenhof vorbereitet.

Das besonders beliebte und nur am Mühlenfest ausgeschenkte Schwarzbier ergänzt an beiden Tagen das bekannt vielfältige Angebot von Frankenweinen, Weißbier vom Fass, Pils vom Fass, alkoholfreiem Bier und alkoholfreien Getränken.
Da sich die Schulzenmühle in unmittelbarer Nähe der Straßenbahnhaltestelle Reuterstraße, sowie direkt am Fahrradweg nach Winterhausen/Ochsenfurt befindet, kann das Mühlenfest bequem auch ohne Auto erreicht werden.

Tischreservierungen für den LiterarischenAbend und das Mühlenfest sind online unter www.gildegiemaul.de möglich.

Weitere Informationen zum Hätzfelder Mühlenfest, sowie über die Fasenachtsgilde Giemaul Heidingsfeld e.V., erhalten Sie unter www.gildegiemaul.de, www.facebook.com/gilde.giemaull sowie in der kostenlosen GildeGiemaul-App. Diese ist auf der Internetseite der Vereins erhältlich.

Ein Video zur Vorankündigung finde Sie auf dem Youtube-Kanal der Gilde Giemaul.

Auf Ihren Besuch freut sich Ihre
Fasenachtsgilde Giemaul Heidingsfeld!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.