Müssen Online Live Casino Gewinne versteuert werden?

Live Dealer Online Casinos
 
Live Casino Gewinne Steuer

Jeder, der mit dem Spielen in einem Live Casino beginnen möchte, den beschäftigen in der Regel viele Fragen. Insbesondere dann wenn online gespielt werden soll steht an erster Stelle häufig die Unsicherheit, ob es sich überhaupt um einen seriösen Anbieter handelt. Am leichtesten lässt sich dies an der erforderlichen Lizenz erkennen. Dabei sollte es sich um eine staatliche Lizenz handeln, welche auch innerhalb der EU anerkannt wird. Aber auch Informationen bezüglich der Spielsuchtprävention oder Hinweise darauf das erst Spieler ab 18 Jahren zugelassen werden, leisten Hinweise auf die Seriosität eines Anbieters. Wer hierzu ausführlichere Informationen sucht, der wird auf Livecasino.casino fündig.

Allerdings, gerade im Sektor Glücksspiel, taucht noch eine weitere Frage auf. Nämlich, wie sieht das eigentlich mit der Steuer aus? Jeder weiß sicherlich das Einnahmen versteuert werden müssen. Doch trifft dies auch auf die Gewinne, zu die beim Glücksspiel erwirtschaftet werden?

Live Casino Gewinne - in der Regel nicht steuerpflichtig

Dies ist sicherlich eine gute Nachricht, zumindest für all jene Spieler, die gerne ab und an mal in einem Online Live Casino um Echtgeld spielen. Wer hier von Zeit zu Zeit kleinere Gewinne oder aber auch mal größer abräumt, muss diese Gewinne nicht versteuern. Hier spielt es auch überhaupt keine Rolle, wo das jeweilige Live Casino seinen Sitz hat. Ebenfalls ist es nicht erforderlich die erzielten gewinne bei der jährlichen Steuererklärung zu vermerken. Eine Nachzahlung oder sonstige Forderungen im Nachhinein brauchen nicht befürchtet werden. Doch warum ist das so? Nun die erzielten Gewinne stellen weder eine Schenkung noch ein Einkommen dar und sind deshalb zu 100% steuerfrei. Wer allerdings als Profi spielt, bei dem sieht das Ganze wiederum anders aus. Doch dazu mehr im nächsten Abschnitt.


Professionelle Spieler kommen um die Steuer nicht herum

Wer das Glücksspiel professionell betreibt, und zwar egal ob in einem der zahlreichen Online Live Casinos oder aber in einer Spielbank vor Ort, der muss, die erzielten Gewinne versteuern. Doch wann gilt ein Spieler eigentlich als Profi-Spieler? Wer täglich mehr als 4 Stunden mit dem Glücksspiel verbringt und mit den erzielten Gewinnen mindestens 50% seines Jahresbruttoeinkommen damit bestreitet, der gilt als professioneller Spieler. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Glücksspiel lediglich nebenbei zu einem herkömmlichen Beruf betrieben wird oder es die Haupteinnahmequelle darstellt. Wenn folgende Merkmale zutreffen, dann sind die Gewinne, die erzielt werden, steuerpflichtig:

• Es wird täglich über mehrere Stunden gespielt
• Es wird auf Dauer mehr gewonnen als verloren
• Der Lebensunterhalt wird mit den Gewinnen aus den Glücksspielen bestritten


Live Dealer Casinos mit Kreditkarte- diese Möglichkeiten ergeben sich

Einer der beliebtesten Wege um im Live Dealer Casino mit Echtgeld spielen zu können führt über die Kreditkarte. Vor allem im deutschsprachigen Raum werden die Kreditkarten wesentlich schneller gezückt. Die Zahlungsmethode ist einfach und es gibt zahlreiche Live Dealer Casinos mit Kreditkarte. Die besten finden sich auf liveLive Dealer Casino.Live Dealer Casino.

Zahlungen mit einer Kreditkarte sind für den Nutzer natürlich sehr einfach und sehr sicher. Zumindest nehmen das viele an! Doch die Kreditkarte kann auch eine Gefahr mit sich bringen, denn schnell verlieren viele die Kontrolle. Die Abrechnung kommt ja immer erst zum Monatsende. Nun nutzen Live Dealer Casinos nicht jede Kreditkarte, sondern nur die gängigen Modelle Visa und Mastercard. Wobei es hier Unterschiede gibt. Die Visa Kreditkarte rechnet am Ende des Monats ab, wobei die Mastercard teilweise eine sofortige Abbuchung auf dem Konto vornimmt. Hier sollten Nutzer also den ersten Blick wahren.

Live Dealer Casinos mit Kreditkarte- Master und Visa

Die beiden Marktführer Mastercard und Visa sind natürlich auch in allen Live Dealer Casinos geduldet. Neben der Visa Karte akzeptieren viele Live Dealer Casinos auch die Visa Electron Card. Sie ist ein Ableger des Unternehmens Visa und bei vielen Nutzern sehr beliebt.





Nun sind Kreditkarten bei vielen Verwendern natürlich beliebt aber eben auch gefährlich. Schnell droht eine Schuldenfalle, weshalb viele Nutzer auf die Prepaid-Variante zurückgreifen. Auch hier hat jeder die Möglichkeit die Einzahlung in einem Live Dealer Casino zu tätigen.

Diese Vorteile bringt eine Prepaid-Kreditkarte:

• sicher
• keine Schuldenfalle
• genaue Übersicht der Umsätze
• bekommt jeder


Eine Prepaid Kreditkarte bietet sehr viele Vorteile die bei der Wahl des Zahlungsmittels genauer bedacht werden sollten.

Wie kann man mit einer Kreditkarte Einzahlungen tätigen

Die Einzahlungen aber auch die Auszahlungen sind mit einer Kreditkarte sehr einfach gehalten, sodass diese sicherlich auch von jedem genutzt werden können. Um die Kreditkarteneinzahlung nutzen zu können muss bei dem gewünschten Live Dealer Casino das entsprechende Konto gewählt werden. Viele Live Dealer Casinos haben eine Schritt-für-Schritt Anleitung die genau wiedergibt wie die Einzahlung vorgenommen werden muss. Die Einzahlung erfolgt innerhalb weniger Minuten. Damit ist die Kreditkarte ebenso schnell wie PaySafe und PayPal.

Es gibt oftmals aber noch weitere Überraschungen. Nicht nur die leichte Einzahlung lockt, sondern auch der Bonus. Viele Live Dealer Casinos bieten Kunden die mit einer Kreditkarte einzahlen einen gesonderten Bonus.

Die Auszahlung von Gewinnen ist natürlich ebenso leicht. Unternehmen wie Mastercard und Visa akzeptieren die Ausschüttung von Gewinnen. Jedoch sollten Nutzer das genaue bei den Unternehmen erfragen. Denn oftmals muss die Karte dafür freigeschaltet werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.