Ein Urlaub für die ganze Familie

Einen Urlaub für eine ganze Familie zu buchen ist nicht einfach. Der gemeinsame Nenner ist oft Strand und Sonne, doch danach gehen die Vorstellungen weit auseinander. Jüngere Kinder wollen ein wenig Wasser, einen Pool und Spielkameraden. Teenager suchen Gleichalte und auch ein paar Partys. Eltern brauchen oft ein wenig Erholung und freuen sich über Spaziergänge und ein Wellnessangebot. Doch wie sollen alle diese Bedürfnisse erfüllt werden? Ein Familien Urlaub ist nicht einfach.

Es kling auf den ersten Blick seltsam, aber ein Surfurlaub kann die Lösung sein. Denn Surfkurse werden für verschiedene Altersklassen getrennt angeboten – für Kinder gibt es z.B. Extrakurse und auch Schüler können das Surfen unter Gleichaltrigen lernen. In der Zeit, in der die Kinder surfen lernen, können sich die Eltern entspannen. Wenn z.B. ein Surf Yoga Urlaub gemacht wird ist jetzt die Chance, einen entspannenden Yogakurs zu belegen.
Für problematische Schüler gibt es sogar die Möglichkeit, zwei Dinge zu verbinden:

Surfen und
Spanisch lernen.

Hierbei wird ein Sprachunterricht mit einem Surfkurs verbunden, was den ganzen Urlaub auflockert. Dieser Surf Spanischkurs ist sehr beliebt und wird oft gebucht. Natürlich richtet sich dieser Kurs nicht nur an Schüler, auch Eltern und generell Erwachsenen sind herzlich willkommen.

Einen guten Überblick über verschiedene Surf Camps ist auf http://www.surf-school-spain.com/de/ zu finden. Hierbei ist nicht nur das Kursangebot weit gefächert, sondern es gibt auch verschiedene Standorte. So gehört z.B.

ein Nord Marokko Surfurlaub oder
ein Surfurlaub Südspanien
zu den beliebtesten Reiseorten.

Das Angebot auf der Seite wird ständig erweitert. Es sind außerdem nicht nur Surf Kurse buchbar, sondern auch Variationen wie Stand Up Paddle. Dies wird an einer besonderen SUP Schule angeboten. Beim Stand Up Paddle bekommt der Teilnehmer ein Surfbrett und ein einseitiges Ruder. Nun gilt es, sich auf das Brett zu stellen und im Stehen zu rudern und sich so fortzubewegen. Was auf den ersten Blick einfach und fast ein wenig langweilig klingt, ist in Wirklichkeit enorm anstrengend und ein phantastisches Ganzkörpertraining. Außerdem wird der Gleichgewichtssinn stark beansprucht. Trainiert wird hier in der Gruppe oder aber es kann auch im Alleingang ein Brett mit Paddel gebucht werden.

Der klassische Surfkurs gehört aber noch immer zu den beliebtesten Wassersportarten – mit diesem großen Angebot wird sich für jedes Familienmitglied etwas Passendes finden. Tagsüber können so alle ihre Zeit selber einteilen und die Abende gehören dann ganz der Familie. So wird der Familienurlaub nicht zum Stress sondern eine wunderbare Zeit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.