Würzburger Frühjahrsvolksfest eröffnet bayerische Volkfestsaison

Würzburg (rm). Das Wetter war alles andere als frühlingshaft als Oberbürgermeister Christian Schuchardt kürzlich mit dem traditionellen Bieranstich das Würzburger Frühjahrsvolksfest eröffnete und damit zeitgleich den Auftakt für die Volksfestsaison in ganz Bayern gab. Nun ja, es war nicht alles optimal! Aber weder der nicht ganz gelungene Bieranstich noch der zum Teil recht heftige Nieselregen konnte die Stimmung im gut beheizten Festzelt der Familie Hahn trüben und so fanden am Samstagnachmittag wieder zahlreiche Bürgerinnen und Bürge-rinnen den Weg auf die Talavera. Schuchardt freute sich in seiner kurzen Begrüßung über den regen Zuspruch, lobte das großartige Engagement der Verantwortlichen und nannte das Frühjahrsvolksfest einfach grandios, das seinesgleichen suche. Dem stimmten auch der städtische Festorganisator Dr. Uwe Zimmermann und die beiden Hofbräu-Geschäftsführer Norbert Lange und Michael Haupt zu. Wer bisher noch nicht den Weg aufs Frühjahrsvolksfest geschafft hat, hat noch bis Sonntagabend Zeit, sich von den Attraktionen und Fahrgeschäften der 50 Schausteller begeistern lassen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.