Würzburg läuft rund um die Residenz

Würzburg und seine ehemalige Fürstbischöfliche Residenz standen am vergangenen Sonntag ganz im Zeichen des Internationalen Residenzlaufes. Insgesamt 5803 Läuferinnen und Läufer zwischen 2 und 80 Jahren gingen bei der 26. Auflage an den Start und ließen Würzburg seinem Ruf als Läuferhochburg wieder einmal gerecht werden. Wie schon in den vorangegangen Jahren beeindruckten auch heuer wieder Weltklasseläufer die zahlreichen Zuschauer entlang der 2,5 Kilometer messenden Strecke. Zu einem echten Renner haben sich, neben dem Hauptlauf (10 km) und dem „Lauf der Asse“ (10 km) auch der „Bambini-„ und der „Schüler-Lauf“ entwickelt, bei denen auch in diesem Jahr wieder unzählige Kinder und Jugendliche aus über 80 Schulen und Kindergärten auf die Strecke gingen. Alles in allem war es dem Veranstalter auch heuer gelungen, beim großen Familienfest rund um die Residenz Spitzen- und Breitensport optimal zu vereinen.

Text und Fotos: Rudi Merkl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.