Wenn es um die Wurst geht

So müssen Bratwürste schmecken (v.l.): Schirmherrin Martina Fehlner (MdL) und Michael Berghammer (Bezirksvorsitzender Hotel- u. Gaststättenverband Unterfranken).
Sie ist variantenreich, eine fränkische Spezialität und das beliebteste Fast-Food-Gericht der Deutschen, gemeint ist die Bratwurst. Unter dem Motto „Feines in Franken“ steht diese in den nächsten beiden Wochen in mehr als 75 Gastronomiebetrieben ganz bewusst im Mittelpunkt. Den Startschuss für die Bratwurstwochen gaben in dieser Woche die SPD-Landtagsabgeordnete Martina Fehlner, Michael Berghammer vom Hotel- und Gaststättenverband Unterfranken und Hans-Peter Hörrlein (Hörrlein Feinkost) in den Würzburger Residenzgaststätten. Während Hörrlein den Meerrettich als genialen Begleiter für die Bratwurst vorstellte, präsentierte die Fränkische Weinkönigin Christin Ungemach den Silvaner als idealen Bratwurst-Begleiter. Schirmherrin Martina Fehlner lobte die „Bratwurstwochen eine einmalige Gelegenheit, den Spezialitätenreichtum Frankens zu präsentieren“.

Text und Bilder: Rudi Merkl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.