VWA verabschiedet 46 neue Betriebswirte

Die frischgebackenen Betriebswirte der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Würzburg. Foto: VWA
In einer feierlichen Stunde im Toscanasaal der Residenz verabschiedete kürzlich Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer 46 Absolventen der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Würzburg als frischgebackene Betriebswirte (VWA). Gleichzeitig trat der langjährige Geschäftsführer der VWA, Herr Manfred Laugwitz, in den Ruhestand. Sein Amt übernahm Ludwig Paul, bisher Leiter der Zweigakademie Schweinfurt. Die Festrede hielt Dipl. Kfm. Thomas Schäfer, Geschäftsführer der WVV. Gleichzeitig wurde ein neuer Studiengang eröffnet, ein Einstieg ist für Interessierte noch möglich.
Feierlich ging es zu im Toscanasaal der Residenz. Der Rahmen war auch der Leistung, die die Absolventen erbracht hatten durchaus angemessen. Nach sechs Semestern nebenberuflichem Studium auf universitärem Niveau konnten sie jetzt ihre Wirtschaftsdiplome von Studienleiter Prof. Dr. Kerwer und dem Vorstand der VWA, Herrn Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer entgegennehmen. Die Festrede hielt Herr Dipl. Kfm. Thomas Schäfer, Geschäftsführer der WVV. In seiner Rede betonte er die Wichtigkeit und die Notwendigkeit von Betriebswirten im modernen Betrieb. Die Personalpolitik der WVV unterstreicht dies. Allein sieben der Absolventen kamen aus dem städtischen Versorgungsbetrieb.
„Betriebswirte VWA sind in allen Bereichen der Wirtschaft in Mainfranken als kompetente und leistungsfähige Mitarbeiter geschätzt. Schon manchem verhalf das Studium bei der VWA zu einer außerordentlichen Karriere“, betonte Dr. Beinhofer in seinem Grußwort. Adressiert war dieser Satz vor allem an die Absolventinnen und Absolventen, ihre erworbenen Kompetenzen und Fähigkeiten zu nutzen. Gerichtet war dies aber auch an die Starter im neuen 23. Studiengang als Ansporn, den eingeschlagenen guten Weg durchzuhalten, weil er nachweislich die Karrierechancen erhöht.
Die beiden Hörervertreter Frau Katharina Busch und Herr Lothar Knorz dankten in einer launigen Rede den Dozenten und der Akademieleitung. Auch sie empfahlen die VWA als geeignetes Sprungbrett in der persönlichen Karriere
Interessierte, die noch in den neuen Studiengang einsteigen wollen kontaktieren die Geschäftsstelle unter 0931/882963 oder www.vwa-wuerzburg.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.