Vier Staatsehrenpreise für Franken

Die strahlenden Staatsehrenpreisträger (v.l.): Werner Schmitt (Dettelbach), Klaus Höfling (Eußenheim), Dr. Heinrich Wirsching (Iphofen) und Rainer Sauer (Escherndorf).
Bayerns Landwirtschaftsminister Brunner gratuliert erfolgreichen Winzern bei der Weingala

Würzburg (rm). Nachdem die Trauben gelesen und die ersten Jungweine im Keller liegen haben Frankens Winzer nun endlich Zeit, sich einmal zurückzulehnen und zu verschnaufen, zumal der Weinjahrgang 2016 verspricht, ein ganz großer zu werden. Das ist dann auch immer der Zeitpunkt, wo der Fränkischer Weinbauverband zu einem glanzvollen Abend in das Vogel Convention Center einlädt. Vier Staatsehrenpreise, 15 Ehrenpreise und fast 2000 Medaillen waren für Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner Grund genug, nach Unterfranken zu reisen und den Winzerinnen und Winzern zu ihren Erfolgen zu gratulieren. In die Gratulan-tenschar reihten sich auch Landtagspräsidentin Barbara Stamm, Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer, Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel sowie zahlreiche Landräte und Bürgermeister.

Text und Bilder: Rudi Merkl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.