Urig feiern und Gutes tun

Gastronom Alexandros Kyventidis (Brauerei-Gasthof Alter Kranen) mit den zukünftigen Models aus dem Würzburger Stadtrat (v.l.): Rainer Schott, Helga Hoepffner und Judith Jörg.
Würzburg (rm). Dass man in Würzburg zu feiern versteht, wurde kürzlich bei der „Nacht der Trachten“ im Brauerei-Gasthof Alter Kranen tatkräftig unter Beweis gestellt. Zahlreiche Gäste, darunter auch einige mutige Stadträtinnen und Stadträte, waren der Einladung von Alexandros Kyventidis, dem Wirt des Brauerei-Gasthofes, gefolgt, um gemeinsam einen schönen Abend zu verbringen und gleichzeitig auch noch etwas Gutes zu tun. Denn Kyventidis hatte angekündigt, für jedes Ratsmitglied, das bei der Modenschau mitläuft, 50 Euro an das Projekt Würzburg e.V. zu spenden. Wie zu erfahren war sind auch in diesem Jahr wieder 1000 Euro für den guten Zweck zusammengekommen und auch der Spaß ist bei der Trachtenmoden-Show von Wirkes Leder-, Landhaus- & Trachtenmoden nicht zu kurz gekommen. Natürlich durfte bei der „Nacht der Trachten“ auch ein Bieranstich nicht fehlen! Dieser wurde von Bürgermeister Dr. Adolf Bauer stilecht in einer feschen Krachledernen mit Bravour ge-meistert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.