“True Collins“ begeistert im Autohaus Löffler

Tom Ludwig begeisterte in Würzburg als Phil Collins.
Würzburg (rm). Volles Programm und volles Haus herrschten am letzten Samstag wieder einmal im Würzburger Autohaus Löffler. Während tagsüber die neuesten Ford- und Kia-Modelle bestaunt und das persönliche Geschick bei Roulette und Black Jack unter Beweis gestellt werden konnten, verwandelte am Abend Tom Ludwig als Phil Collins das Autohaus in der Nürnberger Straße mit einer gigantischen „True Collins“-Bühnenshow in eine Konzerthalle der Extraklasse. Zusammen mit den Ausnahmemusikern Ray Bildesheim, Erik Schüßler, Harald Eisert und Jörg Feser präsentierte Tom Ludwig ein Programm, das keine Wünsche offenließ. Scheinbar absolut mühelos erweckten sie - zum Teil mit dem Bläsersatz „The Brass Connec-tion“ – die anspruchsvollen Songs des englischen Superstars im typischen Phil-Collins-Sound zum Leben. Und spätestens bei Songs wie „Another Day in Paradise“ und „In the Air tonight“ oder auch den Genesis-Klassikern „Mama“ oder „No Son of mine“ gab es für die Fans kein Halten mehr auf ihren Sitzplätzen. Von „True Collins“ in den Bann gezogen umlagerten die Fans bis zum Ende des Konzerts tanzend und singend die Bühne.

Text und Bilder: Rudi Merkl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.