Showtanz und Büttenreden vom Feinsten

Mit der der Schautanzgruppe aus Wiesentheid ging es „In ein Land vor unserer Zeit“.
TV Mainfranken zieht bei 24. Fernseh-Faschings-Gala im VCC sämtliche Register

Würzburg (rm). Traditionell steht seit vielen Jahren das Würzburger Vogel Convention Center (VCC) am letzten Faschingswochenende noch einmal Kopf. Denn zum Abschluss
beziehungsweise zum Höhepunkt der Session lädt der regionale Fernsehsender TV touring, der seit Dezember letzten Jahres TV Mainfranken heißt, zu seiner Fernseh-Faschings-Gala ein. Am letzten Wochenende war es wieder einmal so weit. Neben den unterfränkischen Landtagsabgeordneten Kerstin Celina, Dr. Hans Jürgen Fahn und Oliver Jörg konnte Moderator Daniel Pesch auch die Würzburger Bürgermeisterin Marion Schäfer-Blake und die beiden Landrätin-nen Tamara Bischof (Lkr. Kitzingen) und Christine Haupt-Kreutzer (Lkr. Würzburg) als Ehrengäste bei der Gala im ausverkauften VCC willkommen heißen. Begrüßen konnte Pesch auch zum allerersten Mal einen Elferrat, der sich aus Vertretern der verschiedensten Faschingsgesellschaften aus Stadt und Landkreis Würzburg zusammengesetzt hatte und während der gesamten Veranstaltung auf der Bühne präsent war. Neben den Nachwuchstalenten Jonas Wöhrl und Marco Breitenbach sorgten in der Bütt vor allem auch Franz Besold, Wolfgang Huskitsch, Christoph Maul und Norbert Knorr vom „Nürnberger Trichter“ für tolle Stimmung. Aber auch Schautanz durfte bei de
Fernseh-Faschings-Gala natürlich nicht fehlen! Und so begeisterten während des dreistündigen Programms im VCC neben der Schautanz-Truppe aus Wiesentheid die Garden aus Lengfeld und Versbach das Publikum. Mit von der Partie war auch die Musikgruppe „Eselsohren“ aus Homburg. Ein besonderes Highlight des Abends bildeten die Turedancer aus Zellingen mit ihrem Schautanz „Des Kaisers neue Kleider“. Mit fetziger Musik läuteten die Hettschter Gassefetzer das Finale einer gelungenen Fernseh-Faschings-Sitzung ein.

Text und Fotos: Rudi Merkl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.