Rimparer Wölfe feiern erfolgreiche Saison

Beim Get-together zum Saisonabschluss (v.l.): Daniel Sauer (Geschäftsführer DJK Rimparer Wölfe GmbH), Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Bernd Fröhlich, der scheidende Trainer Jens Bürkle (Trainer des Jahres 2014/15) und Michael Jodl (Geschäftsführer Die Gebrüder Krimm).
Würzburg (rm). Auch wenn den Wölfen auf der Zielgeraden die Puste ausging und sie sich in Lübeck dem VFL Bad Schwartau geschlagen geben mussten, können die Grün-Weißen aus Rimpar auf eine erfolgreiche zweite Saison im Bundesliga Unterhaus zurückblicken und sich über einen herausragenden fünften Tabellenplatz freuen. Doch jetzt ist erst mal Zeit, um inne-zuhalten, Energie zu tanken und natürlich auch zu feiern. Aus diesem Grund feierten die Wölfe in dieser Woche mit ihren Fans vor der heimischen Dreifachturnhalle und mit Sponsoren und Partnern im Schulungszentrum der Sparkasse Mainfranken ihren Abschluss. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Sparkassen-Vorstandsvorsitzenden Bernd Fröhlich, ließen Wölfe-Geschäftsführer Daniel Sauer und der scheidende Trainer Jens Bürkle die äußerst erfolgreiche Spielsaison noch einmal Revue passieren. Im Interview mit Michael Jodl, Geschäftsführer der Eventagentur „Die Gebrüder Krimm“, berichtete Daniel Sauer, dass trotz zweier Abgänge der Spieler-Kader bereits wieder komplett sei, die Gespräche um die Trainernachfolge auf einem guten Weg seien und in der nächsten Saison alle Heimspiel in der Würzburger s.Oliver-Arena steigen sollen.

Text und Bilder: Rudi Merkl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.