Rimparer Wölfe bezwingen Altmeister TUSEM Essen

Angriff auf das Tor der Essener.
Würzburg (rm). Bei allerschönstem Herbstwetter stand am letzten Sonntagnachmittag die Würzburger sOliver Arena ganz im Zeichen der Handballbegegnung DJK Rimpar Wölfe und TUSEM Essen. Weit über 2300 Fans waren gekommen, um ihre lokalen Helden im Kampf gegen den Handball Altmeister TUSEM Essen zu unterstützen. Obwohl die Gäste aus dem Ruhrpott besser in die Partie starten konnten und das Spiel der Rimpar Wölfe wegen unnöti

ger Ballverluste stellenweise zum Heulen war, schaffte es die Heimsieben der DJK Rimpar Wölfe die meist äußerst knappe Führung zu halten. Daran änderte dann auch der Ballbesitz der Gäste in der Schlussminute nichts mehr! Denn die Rimparer Abwehr stand wie eine Eins und ermöglichte dem Gegner kein Durchkommen. Letztendlich schickten die Wölfe die Esse-ner mit einem hart erkämpften und wohl verdienten 23 : 21 nach Hause und ließen sich von ihren Fans gebührend feiern.

Text und Bilder: Rudi Merkl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.