Neues Technologie- und Gründerzentrum eingeweiht

Hoher Besuch bei der TGZ-Einweihung: TGZ-Geschäftsführer Dr. Alexander Zöller (3.v.l.), Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, dahinter MdB Paul Lehrieder und Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer, und MdL Oliver Jörg (r.).
Würzburg (rm). Nach nur knapp 19 Monaten Bauzeit wurde kürzlich das neue Technologie- und Gründerzentrum (TGZ) am Hubland eingeweiht und offiziell in Betrieb genommen wer-den. Neben rund 250 Ehrengästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft konnte TGZ-Geschäftsführer Dr. Alexander Zöller auch Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner und Landtagspräsidentin Barbara Stamm beim Festakt begrüßen. Der Vorsitzende der TGZ-Gesellschafterversammlung, IHK-Präsident Otto Kirchner, hob in seiner Rede die besondere Bedeutung des neuen Gebäudes für die Förderung der regionalen Wirtschaft. „Hier können sich junge Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Region voll auf ihre Geschäftsideen konzentrieren – in einem Umfeld, das Gründermut fördert und beispielhaft für die gelingende Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft steht“, so Landtagspräsidentin Stamm. Im Anschluss an den Festakt hatten die zahlreichen Gäste die Gelegenheit, in Führungen den Neubau zu erkunden.

Text und Bilder: Rudi Merkl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.