Mit einem einzigen Schlag Frühjahrsvolksfest eröffnet

Unter den Blicken von Festwirt Michael Hahn (r.) zapfte Oberbürgermeister Christian Schuchardt das erste Fass Festbier an.
49 Schausteller sorgen auf der Talavera bis 25. März für Abwechslung und tolle Stimmung

Würzburg (rm). Obwohl es laut Meteorologen bereits seit 1. März Frühling ist, war am letzten Samstag bei der Eröffnung des traditionellen Frühlingsvolksfestes davon nicht wirklich viel zu merken. Kühle Temperaturen und leichter Nieselregen sorgten dafür, dass viele der Volksfest-fans ins gute beheizte Festzelt der Familie Hahn auf der Talavera drängten. Dort gab Würz-burgs Oberbürgermeister Christian Schuchardt, der an diesem Tag zu Bestform auflief und mental von seinen Bürgermeisterkollegen Dr. Adolf Bauer und Marion Schäfer-Blake unter-stützt wurde, mit nur einem einzigen Schlag den Startschuss für das Frühjahrsvolksfest in Würzburg und die Volksfestsaison im ganzen Freistaat. Doch damit nicht genug! Zur Eröff-nung des Volksfestes war auch extra die amtierende Bayerische Bierkönigin Lena Hochstraßer vom Starnberger See angereist. Mit dem ersten Festbier der Würzburger Hofbräu im Krug betonte die Oberbayerin: „Ihr Unterfranken habt es schon gut, während im Rest des Freistaats noch Fastenzeit ist, dürft Ihr schon wieder feiern!“ Grund zum Feiern gibt es indes auch für die Festwirtsfamilie Hahn, die in diesem Jahr auf ihr 85-jähriges Bestehen zurückblicken kann. Bei einer zünftigen Brotzeit und einer frisch gezapften Maß Festbier stießen dann auch schon mal viele Volksfest- und Ehrengäste auf das Firmenjubiläum an. Noch bis zum 25. März sorgen 49 Schausteller für viel Kurzweil auf der Talavera und zahlreiche Überraschungen in und um das Festzelt herum warten auf die Besucher.

Text und Bilder: Rudi Merkl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.