„Mister Handwerkskammer“ Rolf Lauer geht in den Ruhestand

HWK-Präsident Walter Heußlein (l.) und der neue Hauptgeschäftsführer Ludwig Paul (m.) ernannten Rolf Lauer für seine Verdienste zum „Ehrenmeister des unterfränkischen Handwerks“.
Für unermüdlichen Einsatz um die Handwerksfamilie mit dem „Ehrenmeister“ geehrt

Würzburg (rm). Vor wenigen Tagen verabschiedete die Handwerkskammer für Unterfranken ihren langjährigen Hauptgeschäftsführer Rolf Lauer in den wohlverdienten Ruhestand.
Unzählige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft waren zum Festakt im Gut Wöllried gekommen, um Lauer für seinen unermüdlichen Einsatz für das Handwerk zu danken. Selbst die Präsidenten der beiden Partner-Handwerkskammer aus Calvados-Orne und Danzig-Pommern, Jean-Marie Bernard und Wieslaw Szajda, hatten den weiten Weg von über 1000 Kilometern auf sich genommen, um ihm zu danken und für seinen Ruhestand das Allerbeste zu wünschen. Bayerns Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback und Wirtschaftsstaatssekretär Franz Josef Pschierer überbrachten die Grüße der Bayerischen Staatsregierung und unter-strichen damit, das gute Verhältnis zwischen der unterfränkischen Kammer und der Regierung. „Die Handwerkerinnen und Handwerker in Unterfranken haben viel von Ihrer Erfahrung, Ihrem Wissen und Ihrer Leidenschaft für die Handwerksfamilie profitiert“, würdigte Pschierer den scheidenden Hauptgeschäftsführer in seiner Laudatio. Dem stimmte auch Holger Schwannecke, Generalsekretär des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, zu und lobte Lauer „einen kompetenten, ideenreichen und pragmatischen Vertreter des Handwerks, der immer die wirtschaftliche Entwicklung seiner Region im Blick hatte“! Neben der ehren-vollen Jan-Kilinski-Platin-Medaille, mit der Lauer vom Landesverband des Polnischen Handwerks ausgezeichnet wurde, erhielt er die höchste Ehrung für Nicht-Handwerker im unterfränkischen Handwerk! Als Zeichen des Dankes und in Würdigung seiner Leistungen ehrten der neue Hauptgeschäftsführer Ludwig Paul und Handwerkskammer-Präsident Walter Heußlein Rolf Lauer mit der Ernennung zum „Ehrenmeister des unterfränkischen Handwerks“.

Text und Bilder: Rudi Merkl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.