Humor und tolle Stimmung bis in die frühen Morgenstunden

Das Würzburger Prinzenpaar Klaudia I. und Robert I. „von der sportlichen Therapie“ verfolgten mit Begeisterung das Programm im CCW.
Gala-Kostümsitzung des Würzburger Elferrates begeisterte unzählige Narren im CCW
Würzburg (rm). Langsam aber sicher nähert sich die fünfte Jahreszeit ihrem absoluten Höhepunkt. Sicheres Zeichen hierfür ist, wenn die 1. Karnevalsgesellschaft Elferrat Würzburg traditionell zu ihrer Gala-Kostümsitzung ins CCW einlädt. Vergangenes Wochenende war es nun wieder einmal so weit. Große Scharen buntkostümierter und fröhlicher Menschen strömten dem Congress Centrum entgegen, wo sie von Sitzungspräsident Dieter Blendel zu einem kurzweiligen Abend begrüßt wurden. Über Stunden hinweg folgte ein Highlight dem anderen und Fastnacht-Profis wie Thomas Müller von der Gilde Giemaul oder Peter Kuhn von der Schwarzen 11 in Schweinfurt gaben sich mit viel Wortwitz und Humor ein Stelldichein. Auch Maritim-Direktor Andreas Havlik griff, nach seiner erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr, wieder als „Rathausarchivar“ in die Tasten und zeigte den Stadtoberen auf, wo es in Würzburg nicht so ganz rund läuft. Mit dabei waren natürlich auch das Würzburger Prinzenpaar Robert I. und Klaudia I. „von der sportlichen Therapie“, die Ranzengarde und die Prinzengarde, die mit ihren Showtänzen „Moskow“ und „Kalinka moja“ das Publikum begeisterte. Für langanhaltenden Applaus und Begeisterungsstürmen unter den Gästen sorgten auch die weit über Frankens Grenzen hinaus bekannten Zellinger „Turedancer“ mit ihrem Showtanz. Nach einem fulminanten Finale war aber noch lange nicht Schluss. Denn für viele ging´s bei der anschließenden After-Show-Party weiter bis in die frühen Morgenstunden.

Text und Bilder: Rudi Merkl
2 Kommentare
49
bertina39 gonzalo aus Würzburg Stadt | 14.02.2017 | 16:25   Melden
49
bertina39 gonzalo aus Würzburg Stadt | 14.02.2017 | 16:27   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.