Herausforderungen gemeinsam meistern

„Globale Vernetzung einerseits, Regionalbewusstsein und Identifikation mit der Heimat andererseits – das ist das Erfolgsrezept zukunftsfähiger Regionen“ mit diesen Worten begrüßte kürzlich Landrat Thomas Habermann rund 150 Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft und dem öffentlichen Leben beim Zukunftsforum Mainfranken in Würzburg. Die aktuellen Ergebnisse der regionalen Sonderauswertung der Prognos-Studie zeigen, dass Mainfranken eine Topregion mit Zukunftschancen ist, so Åsa Petersson, Geschäftsführerin der Region Mainfranken GmbH. Der Erfolg basiere dabei auf einem hohen Beschäftigungsanteil in den Zukunftsfeldern, sehr gute Erreichbarkeit der Region und einer hohen Arbeitsplatzdichte. Sorge hingegen bereiten der demografische Wandel und ein zunehmender Fachkräftemangel. Bei der anschließenden Podiumsdiskussion kamen Landrat Thomas Habermann, IHK-Präsident Dieter Pfister, FH-Präsident Prof. Dr. Robert Grebner und Dieter Hundsdörfer, Vorsitzender der Geschäftsführung ebm-pabst GmbH, zu dem Ergebnis, dass man nur mit der Bündelung aller Kräfte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik, die Stärken der Region weiter ausbauen und die Herausforderungen der Standortentwicklung meistern könne.

Text und Bilder: Rudi Merkl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.