Hansi Kraus als Wahlkampfhelfer

Der Wirtschaftsflügel der Würzburger CSU, die Mittelstandsunion (MU), fordert „Frischen Wind für den Stadtrat“, aber auch „Erfahrung und Kompetenz!“ Zur Vorstellung ihrer Kampagne für die bevorstehende Stadtratswahl holten sich die Kandidaten um MU-Kreisvorsitzenden Dr. Markus Schädler tatkräftige Unterstützung beim berufsmäßigen „Lausbub“ Hansi Kraus. Der durch die „Lausbubengeschichten“ von Ludwig Thoma und die „Lümmel von der ersten Bank“ in den 1970er Jahren bekannt gewordene Schauspieler sorgte mit unterhaltsamen Geschichten von den Dreharbeiten der Lümmel-Filme bei der Kampagnen-Präsentation im Café „zweiviertel“ für gute Stimmung bei den anwesenden Gästen. Die Werbeaktion der MU ist an diese Lausbubenfilme mit Hansi Kraus angelehnt. Stadtratskandidat Johannes Schanzer, der durch die Veranstaltung führte, betonte: „Um in Würzburg etwas voran zu bringen, braucht es junge Ideen und frischen Wind! Dass wir beides haben, wollen wir mit dieser ungewöhnlichen Kampagne zum Ausdruck bringen!“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.