Handwerk mit Happy End

Eine geglückte Überraschung! Unter Tränen und vor rund 800 Zuschauern nimmt Kim den Heiratsantrag ihres Freundes Daniel Böhm an.
337 Jungmeister erhalten Meisterbrief und einer sogar noch die Frau fürs Leben

Schweinfurt (rm). 337 Jungmeisterinnen und Jungmeister durften in der vergangenen Woche die lang ersehnten und heiß begehrten Meisterbriefe aus den Händen von HWK-Präsident Walter Heußlein in Empfang nehmen. 65 von ihnen wurden sogar für hier hervorragenden Leistungen in der Prüfung mit dem Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung, die von Re-gierungspräsident Dr. Paul Beinhofer verliehen wurden, ausgezeichnet. Doch absoluter – emotionaler - Höhepunkt der Winter-Meisterfeier, die heuer im Konferenzzentrum Maininsel stattfand, war der Heiratsantrag, den der frisch gebackene Elektroniker-Meister Daniel Böhm seiner Freundin Kim machte. Total überrascht und zunächst absolut sprachlos, nahm diese den Antrag unter Tränen und tosendem Applaus der rund 800 Gäste an. Wie von Seiten der Handwerkskammer zu erfahren war, war dies der erste Heiratsantrag, den es jemals bei einer Meisterfeier gegeben hat. Da sieht man mal wieder, dass Handwerk nicht nur goldenen Boden hat, sondern manchmal auch das Glück fürs Leben bringt.

Text und Bilder: Rudi Merkl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.