Ernährungstipps für schöne und gesunde Fingernägel

Das Motto „Schönheit kommt von innen“ gilt auf besondere Weise auch für unsere Fingernägel. Die richtige Ernährung macht die Nägel schöner und gesünder. Vor allem Eisen und Kalzium sind wichtig.

Mineralien für unsere Fingernägel

Unsere Fingernägel benötigen viele Mineralien, um zu glänzen und stabil zu sein. Dazu gehört etwa Kalzium, welches beispielsweise in Milchprodukten oder in Mineralwasser enthalten ist. Wer viel davon zu sich nimmt, stärkt nicht nur seine Nägel, sondern tut auch seinen Zähnen und Knochen etwas Gutes. Eisen ist ebenso wichtig und vor allem in Fleisch, Linsen und Spinat enthalten. Orangensaft unterstützt die Eisenaufnahme und ist zudem sehr gesund.
Damit die Nägel elastischer sind und nicht so schnell brechen, benötigt unser Körper das Mineral Silizium. Das ist etwa in Zwiebeln, Kartoffeln, Hafer und Weizen enthalten. Kieselsäure enthält ebenfalls eine Menge Silizium und hilft zudem bei brüchigen oder dünnen Haaren.

Zink ist wohl das wichtigste Mineral für unsere Nägel. Hat der Körper zu wenig Zink zur Verfügung, äußert sich das sofort in Form weißer Flecken auf den Nägeln. Dann sollte man vor allem Garnelen, Nüsse, Edamer oder Kürbiskerne verzehren.

Obst und Gemüse

Obst und Gemüse sind generell ein wichtiger Teil der Ernährung. Wer besonders viele Tomaten, Karotten, Paprika und Gurken ist, tut damit auch seinen Fingernägeln etwas Gutes, denn das enthaltene Vitamin A stärkt die Hornzellen in den Nägeln. Vitamin B dagegen, hilft gegen brüchige Nägel. Es lohnt sich also, Blumenkohl, Sojabohnen und Champignons in den Ernährungsplan einzubauen. Auch Bier enthält eine Menge Vitamin B und ist schönen und gesunden Nägeln zuträglich.

Was sonst noch hilft

Im Grunde reicht eine gesunde, ausgewogene Ernährung aus, um auch die Fingernägel schön und gesund zu halten. Besonders wichtig ist Wasser, denn wenn der Körper genügend Flüssigkeit zur Verfügung hat, werden die Nägel schön glatt. Eiweiß ist ist ebenso wichtig und sollte in ausreichender Menge in der Ernährung vorhanden sein. Der Lohn für eine regelmäßige Eiweiß-Zufuhr in Form von Magerquark, Tofu, Erdbeeren oder Eiern sind stabile und schöne Nägel. Wem die genannten Mineralien und Vitamine fehlen, der kann auch auf Nahrungsergänzungsmittel oder diverse Nagelpflege-Produkte zurückgreifen. Im Normalfall genügt es jedoch, sich gesund und ausgewogen zu ernähren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.