Ein jecker Prinz für Würzburg

Ein dreifaches Würzburg-Helau auf das neue Prinzenpaar Robert I. und Klaudia I. „von der sportlichen Therapie“.
Karnevalsgesellschaft Elferrat Würzburg stellt neues Prinzenpaar im Rathaus vor
Würzburg (rm). Seit letzter Woche gehen die Uhren wieder anders. Nein, damit ist jetzt nicht die Zeitumstellung Ende Oktober gemeint, sondern seit dem 11.11. sind landauf und landab wieder die Narren unterwegs. Auch die 1. Karnevalsgesellschaft Elferrat Würzburg lud am letzten Freitag zur Proklamation ihres neuen Prinzenpaares ein. Da es allerdings wie aus Gießkannen regnete, fand die Vorstellung dieses Mal im Wenzelsaal, der guten Stube des Rathauses, statt. Die Freude und Überraschung war groß, als kurz nach elf Uhr Robert I. und Klaudia I. den Wenzelsaal betraten und der wartenden Menge als Prinzenpaar „von der sportlichen Therapie“ vorgestellt wurde. Wie zu erfahren war, ist das Prinzenpaar auch privat ein Paar und betreibt als Familie Becker in der Würzburger Theaterstraße das Fitness-Studio b-activ. Dass der Prinz aus dem Rheinland kommt und somit karnevalistisch vorbelastet ist, kann man schon rein optisch am neuen Prinzengewand erkennen. Außerdem ist Robert seit vergangenen Jahr Elferrat in Würzburg. Nach der kurzen Vorstellung überbrachten dann Bürgermeister Dr. Adolf Bauer und Amtskollegin Marion Schäfer-Blake die offiziellen Grüße und Glückwün-sche der Stadt. Dem schloss sich auch das neue Heidingsfelder Giemaulpaar Markus I. und Steffi II. an. So richtig los geht es für alle Narren am 14. Januar 2017 mit der Inthronisierung des Prinzenpaares und dem traditionellen Prinzenball.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.