CSU-Sommerfest mit langer Tradition

Begrüßten die Gäste beim diesjährigen CSU-Sommerfest (v.l.): CSU-Kreisvorsitzender Oliver Jörg (MdL), CSU-Stadtratsfraktionschefin Dr. Christine Bötsch, Bundestagsabgeordneter Paul Lehrieder und Dirk Mohr (Vorsitzender der Kleingartenanlage „Am Hubland“).
Würzburg (rm). Bei recht wechselhafter Witterung begrüßte am letzten Samstag CSU-Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter Oliver Jörg zahlreiche Gäste beim „Fest der Daheimgebliebenen oder schon aus dem Urlaub Zurückgekehrten“ in der Kleingartenanlage „Am Hubland“. Besonders freute er sich dabei über das Kommen des Bundestagsabgeordne-ten Paul Lehrieder und der neuen CSU-Stadtratsfraktionschefin Dr. Christine Bötsch. In seiner Rede betonte Jörg, dass er froh sei, dass jetzt die vielen Wahlen vorbei seien. Gleichzeitig dankte er den zahlreichen freiwilligen Helfern für ihr großes Engagement bei der Kommunal,- Oberbürgermeister- und Europawahl. Der Erfolg lohnte den Einsatz, fasste Jörg zusammen. Nach einem kurzen Grußwort durch den Bundestagsabgeordneten Lehrieder hatten die CSU-Sommerfest-Fans die Gelegenheit bei leckeren Grillspezialitäten sowie Kaffee und Kuchen völlig ungezwungen mit den CSU-Mandatsträgern ins Gespräch zu kommen.

Text und Bilder: Rudi Merkl
1
1
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.