Bayerns Justizminister Bausback gratuliert zum Jubiläum

Besondere Glückwünsche zum großen Firmenjubiläum gab es für Prof. Dr. Dieter Salch (m.) von Oberbürgermeister Christian Schuchardt (l.) und Landtagsabgeordnetem Oliver Jörg.
Franken-Treuhand feiert 40-jähriges Bestehen mit einem Festakt auf der Festung Marienberg
 
Würzburg (rm). Anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Würzburger Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Franken-Treuhand konnte Unternehmensgründer Prof. Dr. Dieter Salch am vergangenen Montagabend zahlreiche Gäste begrüßen. Neben unzähligen Mandanten, Vertretern aus Kirche, Politik und Gesellschaft war auch Bayerns Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback der Einladung auf die Festung Marienberg gefolgt. Wie tief die Franken-Treuhand, die nach ihrer Gründung zunächst in der Gotengasse an den Start gegan-gen war und seit 1983 in der Juliuspromenade angesiedelt ist, in Würzburg verwurzelt ist, hob die zeitgleiche Anwesenheit von Oberbürgermeister Christian Schuchardt und Bürgermeister Dr. Adolf Bauer deutlich hervor. In seinem Grußwort betonte Schuchardt, dass er sehr glück-lich und zufrieden sei, ein solch großes und wichtiges Unternehmen hier in Würzburg zu ha-ben. Im Anschluss gratulierte Justizminister Bausback zum Firmenjubiläum und widmete sich in seinem Festvortrag ganz besonders den künftigen Herausforderungen, denen sich Justiz und Rechtspolitik gerade im Hinblick auf die Internationalisierung stellen müssten. Lob und Anerkennung für das große Engagement des Unternehmens in der Region und darüber hinaus gab es von IHK-Hauptgeschäftsführer Professor Dr. Ralf Jahn in Form einer Ehrenurkunde. Nach einem Rückblick von Rolf Dreikorn und einem kurzen Ausblick in die Zukunft durch Ellen Stellwagen wurde der Festakt durch Plaudereien und einem Nachttrunk im Fürstensaal abgerundet. Musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde vom Akademischen Orchester der Universität Würzburg.

Text und Fotos: Rudi Merkl
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.