20. Nostalgischer Weihnachtsmarkt in Mellrichstadt

Wann? 10.12.2016 12:00 Uhr bis 11.12.2016 18:00 Uhr

Wo? Marktplatz, Marktpl., 97638 Mellrichstadt DE
Blick auf den Marktplatz mit den Ständen und der Schlittschuhbahn.
Mellrichstadt: Marktplatz | Man spürt ganz deutlich, dass es beim Mellrichstädter Weihnachtsmarkt nicht nur um Kommerz, sondern in erster Linie um das Weihnachtsfeeling geht. Denn der Markt zeichnet sich nicht nur durch sein ausgesuchtes Angebot an Kunsthandwerk, Hand- und Selbstgemachtes und kulinarischen Leckerbissen an über 40 Ständen, sondern auch durch sein tolles Rahmenprogramm im Bereich Kultur und Musik aus.
So lädt an beiden Tagen die Kreisgalerie von 14 – 17 Uhr zum Besuch ein. Neben der Dauerausstellung Rhöner Künstler im Obergeschoss kann im Erdgeschoss die aktuelle Ausstellung "Form und Farbe - Bildhauerei" von Claudia Fink aus Bischofsheim besichtigt werden. Im Café ART, das an beiden Tagen zum Kaffeetrinken bei Kerzenschein einlädt, können dann die gewonnenen Eindrücke nachwirken. Am Sonntag kann man auf dem Markt manch wundersame Gestalt begegnen. Denn an diesem Tag mischt sich ein Marionettenimprovisationstheater „unters Volk“ und wird die Besucher überraschend unterhalten. Ebenso am Sonntag unterbricht das Heimatmuseum Salzhaus seine Winterruhe und lädt von 14 – 17 Uhr zum Besuch ein. Ein besonderes Erlebnis bietet sich den Besuchern dann um 15 und 16 Uhr im Dachgeschoss. Denn dort liest Rudolf Mauder Rhöner Weihnachtsgeschichten vor, die Jung und Alt begeistern werden.
Außerdem lässt an beiden Tage in der Markthalle die Modellbahnausstellung der Eisenbahnfreunde Mellrichstadt nicht nur Kinderherzen höher schlagen.
Vom allerersten Jahr an wird der Mellrichstädter Weihnachtsmarkt vom Auftakt bis zum Abschluss durchgängig musikalisch von Musikkapellen aus der Region stimmungsvoll umrahmt, womit er sich von vielen anderen Märkten deutlich abhebt. Den Abschluss des Marktes gestaltet traditionsgemäß der Sängerverein Mellrichstadt mit einem offenen Weihnachtsliedersingen, zu dem alle zum Mitsingen eingeladen sind. Natürlich ist auch der Weihnachtsengel wieder mit von der Partie. Zusammen mit Bürgermeister Eberhard Streit eröffnet er den Weihnachtsmarkt mit einer Ansprache an Besucher und Händler. Danach dreht er seine Runden über den Markt und überrascht nicht nur die Kinder mit
Süßigkeiten. Zwischendurch fungiert er als Glücksgöttin bei der Verlosung von Entenschmaus mit Weingenuss bis er dann schließlich am Sonntagabend den Weihnachtsmarkt mit Ansprache und Verteilung von Geschenken an die Kinder beschließt.
Verein Aktives Mellrichstadt
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.