Theater

1 Bild

Improvisationstheater 10 vor 8 feiert zehnjähriges Bestehen mit zwei Jubiläumsshows im Theater Chambinzky

Silke Frenz
Silke Frenz | Würzburg Stadt | am 07.09.2016

Würzburg: Chambinzky | „Es ist 10 vor 8 – Los!“ Seit mittlerweile 10 Jahren werden so die Szenen des Improtheaters 10 vor 8 eingezählt und die Spieler beginnen zu improvisieren. Ohne auswendig gelerntem Text, ohne aufwendige Kostüme oder Bühnenbild, ohne die Rollen vorher verteilt zu haben, nur mit ein paar wenigen Vorgaben per Zuruf aus dem Publikum entsteht spontan eine Geschichte auf der Bühne. So ist jede Aufführung eine Premiere und zugleich...

1 Bild

Open-Air Sommertheater: "Pettersson und FIndus"

Sandra Walter
Sandra Walter | Würzburg Region | am 06.05.2016

Rottendorf: Gut Wöllriederhof | Wie Findus zu Pettersson kam Ein Theaterstück nach den Bilderbüchern von Sven Nordqvist Die warmherzigen Freundschaftsgeschichten von Pettersson, dem kauzigen Hinterwäldler und Findus, seinem temperamentvollen Kater, sind längst kein Geheimtip mehr. Der Erfinder und Zeichner von Findus und Pettersson, Sven Nordqvist, hat endlich ein großes Geheimnis gelüftet. Er erzählt in seiner neuen Geschichte „Wie Findus zu Pettersson...

1 Bild

Open-Air Sommertheater "Shit Happens" - Ein Tag im Leben zweier stiller Örtchen

Sandra Walter
Sandra Walter | Würzburg Region | am 06.05.2016

Rottendorf: Gut Wöllriederhof | Eine neue Komödie von Hans-Josef Rautenberg Eine kleine Waldlichtung mitten im Hunsrück. Die Vögel zwitschern, es dämmert gerade. Beinahe scheint, als könnte nichts, aber auch gar nichts diese Idylle stören… Doch plötzlich stürzen zwei Gestalten durchs Unterholz, mit Taschenlampen und einem Geldsack bewaffnet. Die zwei haben nichts Besseres zu tun, als ausgerechnet an diesem „Örtchen“ ein Versteck für ihre Beute zu...

1 Bild

Open-Air Sommertheater "Bei mir zu Haus um 5?!"

Sandra Walter
Sandra Walter | Würzburg Region | am 06.05.2016

Rottendorf: Gut Wöllriederhof | Die französische Erfolgskomödie schildert die amourösen Abenteuer der beiden Singles Cecile und Jean Marc. Beide sind ihres Junggesellendaseins überdrüssig und auf der Suche nach einem festen Partner. Eigentlich müssten die beiden gar nicht in die Ferne schweifen, denn sie wohnen im selben Pariser Hochhaus. Auf ihrer Suche erleben beide die unterschiedlichsten Charaktere des jeweils anderen Geschlechts. So trifft Jean Marc...

1 Bild

Oscar Wilde: "Bunbury oder Ernst sein ist wichtig" in der Stadtmensa Würzburg

Jürgen Grahl
Jürgen Grahl | Würzburg Stadt | am 14.04.2016

Würzburg: Stadtmensa | Wer möchte nicht hin und wieder allen gesellschaftlichen Verpflichtungen entfliehen und sich einfach nur amüsieren? Die beiden Freunde Jack und Algernon, ein englischer Gentleman vom Lande und ein Londoner Dandy, verfallen hierfür auf recht ähnliche Lösungen: Jack gibt sich bei seinen Vergnügungstouren als „Ernst“ aus, welchen er den Daheimgebliebenen als seinen jüngeren, verdorbenen Bruder verkauft, um den er sich kümmern...

1 Bild

Oscar Wilde: "Bunbury oder Ernst sein ist wichtig" in der Stadtmensa Würzburg

Jürgen Grahl
Jürgen Grahl | Würzburg Stadt | am 06.04.2016

Würzburg: Stadtmensa | Wer möchte nicht hin und wieder allen gesellschaftlichen Verpflichtungen entfliehen und sich einfach nur amüsieren? Die beiden Freunde Jack und Algernon, ein englischer Gentleman vom Lande und ein Londoner Dandy, verfallen hierfür auf recht ähnliche Lösungen: Jack gibt sich bei seinen Vergnügungstouren als „Ernst“ aus, welchen er den Daheimgebliebenen als seinen jüngeren, verdorbenen Bruder verkauft, um den er sich kümmern...

1 Bild

Fräulein Schmitt und der Aufstand der Frauen

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 07.08.2015

Gerolzhofen: Marktplatz | Drama mit grotesken Zügen thematisiert die Vergangenheit Gerolzhofens im Dritten Reich. In der beschaulichen Kleinstadt Gerolzhofen geschah am 6. April 1945 scheinbar Unfassbares: 800 Frauen erhoben sich trotz der Anwesenheit von SS-Einheiten und forderten, die Stadt den anrückenden amerikanischen Truppen kampflos zu übergeben. An der Spitze des Aufstands stand die Lehrerin Josefine Schmitt, die dem Nationalsozialismus und...

1 Bild

Improtheater 10vor8: Der omnipräsente Schriftsteller und sein Opus magnum

Silke Frenz
Silke Frenz | Würzburg Stadt | am 28.02.2015

Würzburg: Chambinzky | „Was tun die Personen in einem Buch, wenn es gerade niemand liest?“ fragte schon Michael Ende und so fragen sich die Improspieler von 10vor8 auch, welche Geschichten noch in den Lieblingsbüchern des Publikums schlummern, die bisher noch nicht erzählt wurden. Inspirieren Sie den Schriftsteller und bringen Sie Ihre Romane, Bilderbände und Reiseführer mit, um gemeinsam mit ihm sein Opus magnum zu kreieren und der alles...

1 Bild

„Gott ist kein Spießer“: Meiningen präsentiert Corinna Harfouch

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 05.02.2015

Meiningen: Theater | Nach renommierten Namen wie Klaus-Maria Brandauer, Armin Mueller-Stahl, Monica Bleibtreu und Iris Berben reiht sich nun eine weitere deutsche Schauspielgröße in die Riege der Unterstützer der historischen Meininger Theaterdekorationen ein: Am Sonntag, 8. Februar, wird um 11.15 Uhr Corinna Harfouch im Meininger Theater begrüßt. Gemeinsam mit ihrem Sohn Hannes Gwisdek präsentiert Harfouch ihr Elke Lasker-Schüler-Programm...

5 Bilder

Des eigenen Glückes Schmied: In der Goldschmiede am Theater können Brautleute ihre eigenen Ringe herstellen

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 19.09.2014

Die Hochzeit soll der schönste Tag im Leben sein: Alles ist perfekt vorbereitet, das Brautkleid nach Maß gefertigt, der Blumenschmuck in den Lieblingsfarben bestellt. Da sollen auch die Trauringe nicht „von der Stange kommen“. In der Würzburger Goldschmiede am Theater in der Spiegelstraße können Brautpaare ihre Ringe nicht nur entwerfen, sondern auch selbst schmieden. Die wichtigste Zutat für den perfekten, selbst...

2 Bilder

Riemenschneider-Gymnasium glänzt bei Bayerischen Schultheatertagen

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 04.08.2014

Erst kürzlich konnte sich die 6a des Riemenschneider-Gymnasiums Würzburg (RIG) als eine von 10 Klassen für die Bayerischen Schultheatertage qualifizieren und durfte nun mit ihrer Theaterlehrerin Theresa Salfner-Funke vom 23. bis zum 26. Juli in Münsterschwarzach an diesem großen Theaterfestival teilnehmen. Mit ihrem eigenproduzierten Stück "Fünf" verstanden es die Schülerinnen und Schüler des RIG das fachkundige Publikum...

1 Bild

Wer ist schon gern der Trottel?

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 03.04.2014

Karlstadt: Theater in der Gerbergasse | Eine „sehr aufregende Farce“ von John Chapman und Peter Vincent gibt es ab Freitag, 4. April, im Theater in der Gerbergasse in Karlstadt zu sehen: Werner Hofmann (Regie) präsentiert „Love on all Floors – Wer ist schon gern der Trottel“. Weitere Spieltermine und Karten unter www.theater-gerbergasse.de; Kartentelefon: (09353) 9 09 94 90.

1 Bild

Zänkische Weiber und Jugendsünden: Chiemgauer Volkstheater in Hätzfeld

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 06.01.2014

Würzburg: Radlersaal | Am Freitag, 14. März, präsentiert das Chiemgauer Volkstheater „Die Töchter Josefs“ im Hätzfelder Radlersaal. Beginn ist um 20 Uhr. Mit dabei sind die Publikumslieblinge Egon Biscan, Mona Freiberg, Michaela Heigenhauser, Rupert Pointvogl und Markus Neumaier in der Hauptrolle! Mit dem lustigen Tourneestück „Die Töchter Josefs“ garantiert das Chiemgauer Volkstheater einen kurzweiligen Volkstheater-Abend: Der Bauer Sixtus und...