Forschung

1 Bild

Wie leicht ist Lügen? Und wie oft lügen wir am Tag? Würzburger Wissenschaftlerin mit Ig-Nobelpreis ausgezeichnet

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 16.10.2016

Lügner und ihre Lügen stehen im Mittelpunkt einer Studie von Wissenschaftlern aus den Niederlanden und aus Belgien. Wie entwickelt sich die Fähigkeit zu lügen über die gesamte Lebensspanne hinweg? Und wie häufig lügen eigentlich Menschen am Tag? Eine der Autorinnen dieser Studie ist Dr. Kristina Suchotzki, seit März 2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Psychologie I der Universität Würzburg. Jetzt hat das...

1 Bild

Moderne Technik, steigende Kosten: Öffentlicher Vortragsabend zur Krebsforschung

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 18.06.2015

Würzburg: Rathaus | Am Dienstag, 23. Juni, werden in einem öffentlichen Vortragsabend aktuelle und zukünftige Entwicklungen in der Krebsforschung vorgestellt. Weiter erfahren die Zuhörer von der Bedeutung der Interdisziplinären Biomaterial- und Datenbank Würzburg. Die laienverständlichen, kostenlosen Vorträge sind Teil der Reihe „Forschung für Patienten“ und finden im Ratssaal des Würzburger Rathauses statt. Krebs wird im 21. Jahrhundert zu...

2 Bilder

Keine Angst vor der Biene : Das Leben im Bienenstock verfolgen – ohne die Gefahr von Stichen

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 23.04.2015

Mit den steigenden Temperaturen sind die Bienen wieder unterwegs. Angst vor den pelzigen Fliegern ist allerdings nicht angebracht, wenn man ein paar Regeln befolgt. Ein Angebot der Uni Würzburg ermöglicht es, das Leben im Bienenstock zu verfolgen – ganz ohne die Gefahr von Stichen. Wenn die Temperaturen im Frühling zweistellige Werte erreichen, werden die Bienen wieder aktiv. Auf der Suche nach Nahrung starten sie ihre...

2 Bilder

Erinnerungen an die Schulzeit: Uni sucht „Schulkinder“ von 1930 bis 1950

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 30.05.2014

Für ein neues Forschungsprojekt suchen Wissenschaftler der Universität Würzburg Zeitzeugen, die zwischen 1930 und 1950 die Schule besucht haben. In einem Interview sollen sie von ihren Erinnerungen und Erlebnissen aus der Schulzeit berichten. „Klassenzimmer, Kreidetafel, Klausuren“. Viele Ereignisse aus der Schulzeit bleiben noch lange nach dem letzten Schultag lebhaft in Erinnerung. Der Schulbesuch prägt die Biografie,...

1 Bild

Fehler mit tödlichen Folgen: Neues Forschungsprojekt mit der Uni Würzburg

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 28.12.2013

Das weiß doch jeder: Wer bei der Arbeit oft unterbrochen wird, macht mehr Fehler. Wissenschaftlich bewiesen ist diese Aussage nicht unbedingt. Ob etwas dran ist an diesem Glauben, untersucht ein neues australisch-deutsches Forschungsprojekt. Daran beteiligt ist ein Psychologe der Uni Würzburg. Das Telefon klingelt, Outlook signalisiert den Eingang einer neuen Mail, der Kollege hat eine Frage. Unterbrechungen gehören zur...