Europa

1 Bild

Ukraine nimmt Flüchtlinge aus Deutschland auf

Kerstin Neumann
Kerstin Neumann | Würzburg Region | am 31.10.2017

Es ist ein offenes Geheimnis, dass die westlichen Europäer – milde gesagt – ihre östlichen Nachbarn nicht besonders gern haben, insbesondere diejenigen, die aus den Nicht-Mitgliedstaaten stammen. Die Gründe für Unfreundlichkeit sind eigentlich bekannt. Man kann nicht die Staaten wie z.B. Moldawien oder die Ukraine, die nach der EU-Mitgliedschaft streben, als zivilisierte und demokratische bezeichnen. Aber das Bestreben dieser...

1 Bild

Warschau will Türkei in die EU durchschieben

Max Hoffmann
Max Hoffmann | Würzburg Stadt | am 15.09.2017

Vor kurzem habe ich einen Artikel über den EU-Beitritt der Türkei gelesen. Hier ist es: Polen unterstützt den EU-Beitritt der Türkei Ich wie viele denkende Europäer bin damit einverstanden, dass der türkische Staat im heutigen Zustand der Europäischen Union nicht gehören kann. Sultan Erdogan, der einen harten autoritären politischen Kurs durchführt und von Europa Geld für Flüchtlinge erpresst, mögliche Wiedereinführung...

2 Bilder

Polen unterstützt den EU-Beitritt der Türkei

Lukas Graf
Lukas Graf | Würzburg Region | am 12.09.2017

Die Zugehörigkeit der Türkei zu Europa wurde wegen des beschränkten Gesichtskreises von den Chefs einiger Parteien und Bewegungen immer in Frage gestellt. Sie vergessen, dass sich die europäische Gemeinschaft durch kulturelle und ethnische Vielfalt der Nationen, die mit gemeinsamen wirtschaftlichen Interessen und menschlichen Werten vereinigt sind, auszeichnet. Es gelang aber den Europäer mehrmals, den Isolationstendenzen...

3 Bilder

Keine Sanktionen gegen Polen. Sigmar Gabriel muss weg

Steffen Sankt
Steffen Sankt | Würzburg Region | am 22.08.2017

Die Uneinigkeit innerhalb der Europäischen Union findet kein Ende. Grund dafür ist nicht nur die Einwanderungskrise, sondern auch die Ansprüche Deutschlands, das die erste Geige in Europa spielen will. Besonders gespannt sind die Beziehungen zwischen Deutschland und Polen. Warschau will die EU-Quoten zur Verteilung von Flüchtlingen nicht mehr erfüllen und die Justizreform durchführen, die gemeineuropäischen demokratischen...

2 Bilder

EU-Binnenkommissarin Elzbieta Bienkowska fordert entschiedene Maßnahmen gegen Polen

Jürgen Schmid
Jürgen Schmid | Würzburg Stadt | am 03.08.2017

Das Reformprojekt des polnischen Justizsystems, das vor etwa anderthalb Jahren von der Regierungspartei "Recht und Gerechtigkeit" (PiS) vorgelegt und vom Sejm bestätigt worden war, wurde zum Stein des Anstoßes in den Beziehungen zwischen der EU-Kommission und der polnischen Regierung. Die von der Kaczynskis Partei vorgeschlagenen Änderungen widersprechen grundsätzlich nicht nur den europäischen Normen, sondern auch der...

1 Bild

Der Weg der Ukraine ins Zwischenmeer. Per aspera ad astra

Philipp Decker
Philipp Decker | Würzburg Stadt | am 31.07.2017

Im Juli 2017 fand ein weiterer "Drei-Meer-Initiative"-Gipfel in Polen statt. Es ist bemerkenswert, dass im Gegensatz zum vorigen Jahr nur zwölf EU-Staaten, die sich zwischen dem Adriatischen Meer, dem Schwarzen Meer und dem Ostsee befinden, und US-Präsident Donald Trump als Ehrengast die Einladung zu diesem Ereignis bekommen haben. Dabei wurde der Gipfel unter der Schirmherrschaft von Wiederbelebung des Projekts der...

2 Bilder

Insolvenz von Westinghouse droht der EU-Atombranche mit Erschütterung

Franz Krueger
Franz Krueger | Würzburg Region | am 24.07.2017

Der Geschäftszusammenbruch von einem der weltgrößten Kernstoffproduzenten, Westinghouse Electric Corporation, ist eine ernsthafte Bedrohung für die ganze europäische Energiewirtschaft. Dazu wurde erst gesprochen, nachdem das Gericht den Antrag von Westinghouse, die Kredithilfe auf ihre europäischen Außenstellen umzuverteilen, abgelehnt hatte und einige Aktionäre der Korporation ihre Unzufriedenheit mit den Ausgaben für die...

Wer ersetzt Jean-Claude Juncker?

Tim Sommer
Tim Sommer | Würzburg Region | am 12.07.2017

Brexit, Flüchtlingskrise, Wahlen in mehreren Staaten und andere Erscheinungsformen der großen Krise – dies alles erweckt den Eindruck, dass Europa vor globalen Veränderungen steht. Einige von EU-Machthabenden bestätigen diese Vermutung durch ihr Benehmen. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker kann sein Benehmen in der letzten Zeit nicht mehr kontrollieren und seine Ausdrücke in der Öffentlichkeit nicht wählen....

Schulz gegen Orbán: Wer gewinnt?

Johann Strauß
Johann Strauß | Würzburg Region | am 10.07.2017

 Die Beziehung zwischen Martin Schulz und Viktor Orbán ist schon lange gespannt. Schulz setzt sich für europäische Einheit und Erfüllung der Verpflichtungen, die die Staaten beim EU-Beitritt auf sich genommen haben, ein. Für Orbán haben nationale Interessen Ungarns und nicht die gesamteuropäischen den Vorrang. Ein Stein des Anstoßes ist die Flüchtlingspolitik.  "Zusammen stehen, doch nicht zu nah" – so kann...

1 Bild

Kiew nannte Berlin, Wien und Paris Feiglinge

Jörg Trommler
Jörg Trommler | Würzburg Region | am 20.06.2017

Der US-Senat hat am 14. Juni eine Ausweitung der Sanktionen gegen Russland beschlossen. Das löste in Europa eine heftige Kritik aus. Deutschland, Österreich und Frankreich sind mit diesem eigenwilligen Vorgehen des US-Senats unzufrieden und werfen Washington vor, dass es damit nicht gemeinsame außenpolitische Ziele, sondern eigene wirtschaftliche Interessen verfolgt. Donald Trump hat den Gesetzentwurf noch nicht...

Deutschland will Sanktionen gegen Türkei vornehmen

Monika Kurz
Monika Kurz | Würzburg Region | am 12.05.2017

Die Türkei wirft Deutschland Faschismus und Hehlerei der Anhänger von Fethullah Gülen vor. Deutschland gewährt den geflohenen türkischen Militärs und Beamten politisches Asyl. Dies alles ist der Grund dafür, dass die deutsch-türkischen Beziehungen in den Hades fahren. Die Ergebnisse der Volksabstimmung in der Türkei, die Erdogans autoritäre Macht faktisch legalisierte, können höchstwahrscheinlich die Beziehungen zwischen den...

1 Bild

Frans Timmermans kritisiert polnische Politik hinsichtlich weißrussischer Opposition

Das polnische englischsprachige Printperiodikum The Warsaw Voice wollte ein aktuelles Interview mit dem ersten Vizepräsidenten der EU-Kommission, Frans Timmermans, veröffentlichen. Das Gespräch ist deswegen interessant, weil Herr Timmermans polnische Gesetzentwürfe in der letzten Zeit sehr scharf kritisiert hat. Das Interview mit dem Moderator war gespannt. Es wurde nicht nur vom Schutz der demokratischen Werte, sondern auch...

1 Bild

Emmanuel Macron: Neuer Traum der europäischen Migranten?

Nicole Roux
Nicole Roux | Würzburg Region | am 17.03.2017

Die Soziologen sind der Meinung, dass Emmanuel Macron die besten Chancen hat, zum Präsidenten Frankreichs gewählt zu werden. Er ist jung, gescheit, erfolgreich, mit seiner früheren Lehrerin verheiratet. Es ist Investmentbanker Macron (39), der höchstwahrscheinlich Francois Hollande ersetzen kann. Laut Umfragen würden 65% Befragten in der zweiten Wahlrunde Macron ihre Stimmen geben. Vor einem Monat hätte solche Prognose eine...

Ukraine steht vor Nuklearkatastrophe

Lora Braun
Lora Braun | Würzburg Stadt | am 07.03.2017

Die ukrainischen Atomkraftwerke befinden sich im intensivsten Betrieb. Präsident Petro Poroschenko erklärte, der Anteil der Kernenergie am gemeinsamen Energiehaushalt des Landes sei von 47% auf 60% gestiegen. Die Experten der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH Zürich) und der Universität Sussex behaupten, dass eine große Nuklearkatastrophe in der Ukraine in den nächsten fünf Jahren passieren kann. Ihre...

1 Bild

Trans-Adria-Pipeline: Gemeinsames europäisches Interesse scheitert

Die Geschichte der Trans-Adria-Pipeline (TAP), der durch Albanien, Griechenland und das Adriatische Meer nach Italien verlegt werden soll, begann 2003. Im Mai 2016 begann der Bau in Süditalien. Es ist aber sehr zweifelhaft, ob das Projekt verwirklicht wird. Denn es geht nicht voran – Apulien ist gegen TAP. Die Experten sind der Meinung, die Trans-Adria-Pipeline könne wie Nabucco scheitern und die Investoren, die Milliarden...

1 Bild

Was sind Deutsche Autos tatsächlich Wert

Rüdiger Waller
Rüdiger Waller | Würzburg Region | am 23.01.2017

Vor einigen Generationen war der Begriff oder die Bezeichnung „ Made in Germany“ ein Synonym für Qualität und Wertarbeit. Das hatte natürlich auch seinen Preis. Doch früher sagt man, wer billig kauft, kauft doppelt. In der heutigen Zeit kann man so leider nicht mehr argumentieren. Zwar steigen die Preise für Autos weiter an, doch werden die meisten Teile der Autos in China oder im Ausland hergestellt. Kann dann ein Auto...

1 Bild

Polen erfüllt Trumps Forderungen und stellt sich an die Spitze der europäischen NATO-Mitglieder 1

Martin Wagner
Martin Wagner | Würzburg Region | am 17.01.2017

Die Rückkehr der Partei von Kaczynski an die Macht nach dem Sieg bei den Parlamentswahlen 2015 hat die Veränderung des politischen Klimas in Osteuropa veranlassen. Die vorjährige Erklärung des neu gewählten US-Präsidenten, Donald Trump, dass die USA nur die NATO-Mitglieder unterstützen werden, die Finanzverpflichtungen gegenüber dem Bündnis gewissenhaft erfüllen, gießt nur Öl ins Feuer. Danach folgten die Aufrufe die...

1 Bild

Deutschland droht Isolation

Das haben wir Frau Merkel zu verdanken. Der CSU-Europaabgeordnete Albert Deß greift wieder Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wegen ihrer Asylpolitik an. Die polnische Partei "Recht und Gerechtigkeit" (PiS) mit Jaroslaw Kaczynski an der Spitze könnte eine wichtige Rolle bei der Bildung der geheimen Koalition gegen Deutschland spielen. Die Lokomotive, die mehr als zwanzig Waggons jahrelang schleppte, fällt die Böschung...

3 Bilder

Freiheit - ein Selbstläufer?

Andy Eggers
Andy Eggers | Würzburg Stadt | am 21.09.2015

Würzburg: ESG | Wie kommt es, dass wir in Europa heute mehr Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit genießen als in vielen anderen Teilen der Welt? Wie entsteht überhaupt Freiheit und kann sie wieder verloren gehen? Buchautor Anton Pototschnik („Der Bauplan der Freiheit“) zeigt in einem anschaulichen Vortrag die komplexen Voraussetzungen, die die Entwicklung von freien Gesellschaften erst ermöglichen. Gleichzeitig benennt er...

1 Bild

Wie wirkt sich Griechenland auf die Wirtschaft in der Eurozone aus?

In den letzten Monaten wurde immer wieder darüber diskutiert, ob Deutschland eine Rezension erleben wird oder nicht. Das Endergebnis ist jedoch immer ein klares „Nein“. Selbstverständlich kann es durchaus positiv gewertet werden, wenn Deutschland keine technische Rezension erfahren wird. Doch wie sieht es im Rest der Eurozone aus, wie etwa in Italien oder Griechenland? Erst kürzlich gab es in Griechenland einen massiven...

2 Bilder

Warum diese Wahl so wichtig ist

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 23.05.2014

Europa ist so gewaltig. Europa ist so winzig. Gewaltig ist, was in diesen Tagen abläuft, ein Akt der Freiheit und der Demokratie: Von der portugiesischen Atlantikküste bis ans Schwarze Meer, vom nördlichsten Zipfel Finnlands bis nach Kreta im Mittelmeer sind 400 Millionen Wahlberechtigte in 28 EU-Staaten aufgerufen, ihre Stimme für das neue Europäische Parlament abzugeben. Die Wahl dauert von Donnerstag (die Niederländer...

19 Bilder

Starkes Bayern, starkes Europa

Rudi Merkl
Rudi Merkl | Würzburg Region | am 19.05.2014

„Europa ist eine wichtige Daueraufgabe. Wir müssen alle dazu beitragen, Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit und damit den Wohlstand von 500 Millionen Menschen in Europa zu sichern“, betonte vbw-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt bei der Veranstaltung in Würzburg. Neben zahlreichen namhaften Vertretern von unterfränkischen Behörden und Institutionen konnte der Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft...

2 Bilder

SEPA-Umstellung bei den meisten Deutschen noch nicht angekommen

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 31.01.2014

Der einheitliche europäische Zahlungsraum - kurz SEPA genannt - steht unmittelbar vor der Vollendung. Sowohl Verbraucher als auch Unternehmen müssen sich an Neuerungen im Zahlungsverkehr gewöhnen. "Die bisher bekannten nationalen Überweisungen und Lastschriften werden schon bald nicht mehr möglich sein", betont Dr. Andreas Martin, Vorstandsmitglied beim Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR). Um...