Eichhornstraße

1 Bild

OHRpheus Hörsysteme: die gesamte Bandbreite modernster Hörgerätetechnik

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 12.05.2015

Würzburg: OHRpheus Hörsysteme | Hören leicht gemacht... ...das war vor knapp 14 Jahren für die Gründer von OHRpheus Hörsysteme, Gero Fuldner und Frank Igers der Denk- und Leitsatz, um das schwierige und komplexe Thema Hörgerät ihren Kunden näher zu bringen und im alltäglichen Umgang ein vertrauensvoller Partner und Hilfesteller im Umgang mit der doch meist ungeliebten Technik zu sein. Nach dieser Zeit und knapp 10.000 Hörgeräteversorgungen an den...

1 Bild

Weihnachtspäckchen-Aktion der HypoVereinsbank Eichhornstraße

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 16.12.2014

Die HypoVereinsbank in der Würzburger Eichhornstraße wird erneut gemeinsam mit ihren Kunden und Mitarbeitern Weihnachtspäckchen an hilfsbedürftige Kinder der Evangelischen Kinder-, Jugend- und Familienhilfe verschenken. Harry Bermüller, Niederlassungsleiter Privatkunden Mainfranken der HypoVereinsbank, erklärt: „Wir wollen mit der Weihnachtspäckchen-Aktion Kinderaugen zum Leuchten bringen. Dazu werden wir die Wünsche der...

1 Bild

Stadtrat beschließt: Spiegelstraße soll Fußgängerzone werden

Adolf Käser
Adolf Käser | Würzburg Stadt | am 08.07.2014

Würzburg „Es geht aufwärts: Am Mittwoch beginnen die Pflasterarbeiten und spätestens Mitte September ist die Fußgängerzone Eichhornstraße zwischen Martinsstraße und Herrnstraße fertig“. Eine gute Nachricht für die Einzelhändler. Nach Auskunft von Stadtbaurat Prof. Christian Baumgart sind die Kosten für den Umbau der Eichhornstraße zur Fußgängerzone derzeit auf 7,5 Millionen Euro geschätzt. Projektleiter Holger Döllein will...

1 Bild

Name für Maskottchen der Neuen Mitte gefunden: Das Eichhorn heißt „Mitty“

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 24.01.2014

Das Maskottchen des Würzburger Einkaufsviertels Neue Mitte rund um die Eichhornstraße hört ab sofort auf den Namen „Mitty“. Die Interessensgemeinschaft Neue Mitte, bestehend aus Einzelhändlern und Immobilienbesitzern, organisierten einen Namenswettbewerb für den bis dato namenlosen Sympathieträger des Quartiers. Aus über 500 eingereichten Namensvorschlägen wählte eine Jury, bestehend aus Vertretern der Neuen Mitte, des...