Caritas

1 Bild

Energiesparen leicht gemacht: „Effiziente Spende“ der WVV an die Caritas

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 07.01.2016

Dass herkömmliche Glühlampe viel mehr Stromkosten verursachen als Energiesparlampen, hat sich mittlerweile herumgesprochen. „In den Familienhaushalten, die wir betreuen, summieren sich diese Kosten schnell und belasten die sowieso schon knappen Haushaltskassen“, berichtet Gisela Schmidt von der Sozialpädagogischen Familienhilfe (SPFH) der Caritas im Landkreis Würzburg. Brunhild Berl, Mitarbeiterin im Allgemeinen Sozialdienst...

1 Bild

Beste Beratung zum Thema „Pflege“

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 15.02.2015

Caritas informiert detailliert zu allen Fragen – beim Patienten zu Hause. Mit ihrem Gehstock war Emma Rath immer noch gut unterwegs - doch im Moment ist die 84-Jährige ziemlich hilflos: Vor einer Woche erlitt sie einen Schlaganfall. Nun liegt sie in der Klinik. In großer Sorge kommt ihre Tochter zu Burkhard Halbig in die Caritas-Sozialstation St. Franziskus: „Wie soll es bloß weitergehen?“ Täglich berät der...

2 Bilder

Der Lohn ist das Strahlen der Kinder

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 12.01.2015

Lengfeld Was für ein herzlicher Empfang! Kommt Martina Moschny zu der nigerianischen Familie, die in Lengfeld wohnt, wird sie von allen immer überaus nett begrüßt: Der kleine Jamie, ein aufgeweckter Zweijähriger, schnippt ausgelassen mit den Fingern und möchte, dass sie ihn hochhebt. Was Martina Moschny sofort tut. Akuna, die vor kurzem eingeschult wurde und von der Nachbarschaftshelferin Leseförderung erhält, strahlt. Die...

1 Bild

Begegnungen für Senioren: Im ABZ der Caritas Würzburg ist fast jeden Tag was los

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 29.12.2014

Frische Luft schnappen, Sonnenstrahlen tanken, mit netten Menschen zusammen sein – der Wandertreff 50+ ist für junge und junggebliebene Senioren immer ein Erlebnis. An jedem letzten Freitag im Monat wird der Treff vom ABZ Heiligkreuz der Caritas Würzburg organisiert. Er ist eines vom zahlreichen Angeboten, die ältere Menschen in das Zellerauer Begegnungszentrum locken. An so gut wie jedem Tag unter der Woche ist im ABZ etwas...

1 Bild

Gemeinsam Schönes erleben: Alltagsbegleiter des Caritasverbands besuchen Menschen mit Demenz

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 11.12.2014

Wie angenehm es für Bärbel Thaler* ist, wenn Michaela Hoffmann* zu ihr kommt! Die beiden Frauen unternehmen immer etwas Spannendes. Mal fahren sie zusammen ins Café. Einmal besuchten sie sogar die Nachmittagsvorstellung eines Theaters. Michaela Hoffmann ist eine Alltagsbegleiterin. Sie gehört dem 40-köpfigen Team von Alltagbegleitern des Caritasverbands Würzburg an. Gegen eine Aufwandsentschädigung besuchen Alltagbegleiter...

1 Bild

Hoffnung für schwer traumatisierte Jugendliche: Caritas Don Bosco nimmt unbegleitete Flüchtlinge auf

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 11.12.2014

Am 15. Oktober eröffnete in der Cartias Don Bosco gGmbH Würzburg eine „zentrale Inobhutnahmestelle für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“. Bereits vor der Eröffnung waren die Plätze komplett belegt. Derzeit wohnen dort zwölf männliche Jugendliche aus Syrien, Eritrea, Afghanistan, Somalia und Gambia im Alter von 15 bis 17 Jahren. Die Jugendlichen bleiben in der „Clearingstelle“ in der Regel zwölf Wochen, dann wird ein...

1 Bild

Caritas-Sozialstation St. Franziskus betreut Pflegebedürftige bis an ihr Lebensende

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 26.11.2014

Rund 200 ambulante Patienten in Grombühl, Versbach, der Lindleinsmühle und der Dürrbachau werden derzeit vom Team der Caritas-Sozialstation St. Franziskus betreut. Einige sind noch sehr rege und benötigen nur ein bisschen Unterstützung, um im Alltag klarzukommen. Andere sind so schwer krank, dass sie nur noch wenige Monate oder Wochen zu leben haben. Dazu gehört Annegret Gärtner (Name geändert). Seit einem Jahr wird sie von...

2 Bilder

Ehrenamtliche engagieren sich für das Projekt „Wohnen für Hilfe“

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 17.11.2014

Sich unkompliziert mal etwas borgen, Eier oder Mehl zum Beispiel, morgens zusammen frühstücken oder gemeinsam einkaufen: All das ist möglich im Projekt „Wohnen für Hilfe“ der Caritas Würzburg und der Katholischen Hochschulgemeinde Würzburg (KHG). Drei Jahre lang gibt es die Initiative inzwischen. Um die 60 Wohnpartnerschaften wurden vermittelt. Um die Vermittlung kümmern sich neben Projektleiterin Mirjam Gawenda zehn...

3 Bilder

Sonnenstunden der Caritas: Singen, schwingen, basteln

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 02.11.2014

Für körperliche und geistige Fitness kann man immer sorgen. Auch wenn man schon ziemlich betagt ist. Und sogar, wenn man an einer Demenz leidet. Wie fit sie trotz ihrer Einschränkungen noch sind, beweisen die Senioren, die sich zum Angebot „Sonnenstunden“ der Caritas Würzburg treffen. Inzwischen findet die Initiative zur Entlastung pflegender Angehöriger an fünf Standorten in Stadt und Kreis Würzburg statt. Manchmal...

1 Bild

Caritas-Sozialstation St. Totnan feiert 25. Jubiläum und bekommt viel Patientenlob

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 11.10.2014

Mit Kuchen und Kaffee, Weißwürsten und Bier feierte die Caritas-Sozialstation St. Totnan auf dem Heuchelhof ihr 25-jähriges Bestehen. 139 Patienten werden derzeit von 29 Mitarbeiterinnen betreut. Das Einzugsgebiet reicht weit, so Stefan Weber, Geschäftsführer der Caritas Würzburg: „Wir sind nicht nur am Heuchelhof tätig.“ Einige Patienten leben in Heidingsfeld, einige in der Lehmgrube, wieder andere in Randersacker. Aus...

1 Bild

Weiße Federn und Himbeerbonbons: Am 24. September organisiert die Caritas den nächsten Demenzgottesdienst

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 25.09.2014

Würzburg: Heiligkreuz | Was hat ein schwarzes Schaf im Gottesdienst verloren? Oder eine Schale mit weißen, flaumigen Federn? Wie kann es bei einem Gottesdienst um süße Himbeerbonbons gehen? Die Antwort ist einfach: All diese Dinge sind einprägsam, sie sprechen die Sinne der Menschen an. Darum eignen sie sich sehr gut als Elemente für einen Demenzgottesdienst. Solche besonderen Gottesdienste werden seit fünf Jahren von Caritas Würzburg...

1 Bild

100.000 Euro Soforthilfe für Philippinen: Bistum Würzburg unterstützt Taifun-Opfer aus Katastrophenfonds

Oliver Kastner
Oliver Kastner | Würzburg Stadt | am 26.12.2013

Die Diözese Würzburg stellt 100.000 Euro als Soforthilfe für die Opfer des Taifuns auf den Philippinen bereit. Die Mittel werden aus dem Katastrophenfonds des Bistums genommen und an Caritas international weitergegeben, teilten Bischof Dr. Friedhelm Hofmann und Generalvikar Dr. Karl Hillenbrand mit. Nach aktuellen Schätzungen sind auf den Philippinen zehn Millionen Menschen von den Auswirkungen des Taifuns „Haiyan“ betroffen....